Ausstellungen: Kiel , 2001

JENS RÖNNAU

UTOPIA – die finnische Künstlergruppe ROR

Kunsthalle zu Kiel, 22.7. – 9.9.2001

Kunterbunt bis kitschig geht es in der Ausstellung „UTOPIA“ der finnischen Künstlergruppe ROR in der Kieler Kunsthalle zu: leuchtende Neonobjekte wechseln mit folkloristisch anmutenden Stickbildern, ein schaurig-lustiges Menschenskelett will eine Leiter aus Kettengliedern erklimmen, bunte Lampen überall, ein Tischfußball-Spiel, im Foyer wird Kunsthandwerk zum Selberbasteln angeboten.

Mitten in den Ausstellungsräumen riecht es nach Motorenöl – und so ganz klar wird es nicht, ob das nun an einigen herumstehenden Motorblöcken liegt oder an einem quietschgelben Motorrad, das dort in höchst eigenwilligem Design den hellen Boden des Museums schmückt. Immerhin, darauf besteht sein Bauherr Heikki Tolonen, sei das funktionsfähige, aber höchst unbequeme Gefährt „handgearbeitet“: ein monströses Hinterrad, das man sich eher an einem größeren PKW vorstellen könnte, auf dem Schutzblech hockt der Fahrer, den Körper über einem massiven Ungetüm von Motorblock. Mit einem winzigen Lenkerchen wird die Maschine über Umlenkhebel und ein kleineres, völlig unpassend erscheinendes Vorderrad gesteuert – in der Praxis ein Unterfangen zwischen Wahnsinn und Utopie, vielleicht auch ein wenig inspiriert durch die wohl bald weltweit bekannten Comic-Maschinen eines gewissen „Werner – oder was?“, made in Schleswig-Holstein.

Jene Comic-Welt war geboren aus einer Lebenshaltung heraus, auch aus Langeweile, Frust und Suff, Anspruch nach anderen Daseinsformen, die vor allem den lockeren Spaß ins Leben einbezieht – ein Stück gelebte und gezeichnete Utopie. In solchem Umfeld darf man sich auch die einst 17 jungen Menschen in Finnland vorstellen, nicht nur Künstlerinnen und Künstler, sondern auch Bastler und Tüftler, Kunsthandwerker, Musiker. Es war eine…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang