vorheriger
Artikel
nächster
Artikel
Titel: Künstler als Gärtner · von Peter Arlt · S. 222 - 223
Titel: Künstler als Gärtner , 1999

PETER ARLT
Was ist ein Ort?

Was ist ein Ort, was ist ein Raum, ein Nicht-Ort (Marc Augé1), ein Anderer-Ort (Michel Foucault2) und welche Positionen nimmt in diesem Kontext der Begriff Gewöhnlicher Ort ein.

Ort und Raum

Der Ort (etymologisch): Spitze (des Speeres)

„In Ihr (der Spitze des Speeres, P. A.) läuft alles zusammen, der Ort versammelt zu sich. … Das Versammelte durchdringt und durchwest alles. Der Ort, das Versammelnde, holt zu sich ein, vert das Eingeholte, aber nicht wie eine abschließende Kapsel, sondern so, daß das Versammelte durchscheint und durchleuchtet und dadurch erst in sein Wesen entläßt.“3

Ein Ort ist ein Schnittpunkt. Ein Ort entsteht dort, wo sich Linien kreuzen.4 Der Ort versammelt Dinge; diese geben ihm Sinn.

(dagegen:)

Der Raum (etymologisch): weit, geräumig. Räumen: Platz schaffen, leer machen.

„Der Raum – jenes gleichförmige, an keiner Stelle ausgezeichnete, nach jeder Richtung hin gleichwertige, sinnlich nicht nehmbare Auseinander ?“5

Der Raum ist unbestimmt, abstrakt. Es gibt den Luftraum, den virtuellen Raum, die Raumplanung. Der Raum stützt sich auf kein Ereignis, auf keinen Mythos oder Geschichte.

Der Zusammenhang von Ort und Raum: „Sind die Orte erst und nur das Ereignis und die Folge des Einräumens? Oder empfängt das Eingeräumte sein Eigentümliches aus dem Walten der versammelnden Orte? … Wir müssen darauf achten, daß und wie aus der freien Weite der Gegend, die Verweisung in das Zusammengehören der Dinge empfängt. Wir müssen erkennen lernen, daß die Dinge selbst die Orte sind, und nicht nur an einen Ort gehören.“<+t-2>6

Die Leere des Raumes ist nicht nichts, auch kein Mangel, sondern „vermutlich … mit dem…


Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei