Ausstellungen: Kassel · von Dirk Schwarze · S. 277
Ausstellungen: Kassel , 2003

DIRK SCHWARZE

Wenn aus dem Spiel Ernst wird

„In den Schluchten des Balkan“

Kunsthalle Fridericianum, Kassel 30.8. – 23.11.2003

Karl May lässt grüßen. Aber im Gegensatz zu dem großen Erfinder von Gestalten und Abenteuern war Kunsthallendirektor Rene´ Block tatsächlich in den einzelnen Ländern des Balkans und hat von dort reale Künstler und Kunstprojekte mitgebracht. Abenteuerlich erscheint die Situation trotzdem, weil insbesondere die von Krisen und Kriegen geschüttelten Länder des früheren Jugoslawien sowie deren unmittelbare Nachbarn bis gestern außerhalb jeder Kunst-Diskussion zu stehen schienen und nun gleich mehrfach hofiert werden: Während in der Kasseler Kunsthalle Fridericianum noch die Ausstellung „In den Schluchten des Balkan“ vorbereitet und aufgebaut wurde, zeigte Harald Szeemann bereits in Klosterneuburg/Wien die Schau „Blut & Honig – Zukunft ist am Balkan“.

Szeemann, der erfolgreichste international operierende Ausstellungsmacher, hat in den letzten Jahren ein Geschick dafür entwickelt, Themen, die in der Luft liegen und gerade angegangen werden, aufzugreifen und relativ rasch umzusetzen. Das hat er zweimal bei der Biennale in Venedig bewiesen, als es um die Einbeziehung asiatischer und afrikanischer sowie politischer Kunst ging. Das gelang ihm erneut bei seiner Balkan-Schau.

Block sieht sich deshalb nicht im Hintertreffen. Denn seine Ausstellung ist seit längerem gewachsen und auch weiträumiger – als eine Trilogie – angelegt. Bereits 1995, als er die Biennale in Istanbul realisierte, wurde gedanklich der Grundstein zu dem Projekt gelegt. Die Kasseler Präsentation der Werke von 88 Künstlern aus zwölf Ländern versteht sich nämlich als der Auftakt einer Trilogie. Block will nicht nur die Aufmerksamkeit des Publikums und des Marktes auf eine Kunstszene lenken,…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang