Ausstellungen: Goslar ,

Goslar

Wolfgang Tillmans – Kaiserringträger der Stadt Goslar 2018

Mönchehaus Museum 29.09.2018 – 27.01.2019

von Michael Stoeber

Als der Fotograf Wolfgang Tillmans 1993 seine erste Ausstellung bei Daniel Buchholz in Köln hatte, wurde zur selben Zeit in Goslar der Kaiserring verliehen. Und Künstler und Galerist scherzten darüber, ob wohl auch Tillmans einmal mit diesem Preis ausgezeichnet werden würde. Was damals in utopischer Ferne lag, ist jetzt Wirklichkeit geworden. Tillmans, 1968 in Remscheid geboren, ist in diesem Jahr mit dem Goslarer Kaiserring geehrt worden. Und damit Teil einer renommierten Künstlerliste, die 1975 mit Henry Moore beginnt und sich wie ein Who is Who der zeitgenössischen Kunst liest. Als Tillmans auf der Pressekonferenz in Goslar im Beisein von Buchholz die Geschichte vom Kaiserring-Traum erzählte, hatte es einen Augenblick lang den Anschein, als könne er selbst nicht glauben, wie erfolgreich sein Leben und seine Karriere seitdem verlaufen sind. Dabei ist der sympathische Künstler für sein Werk bereits mit vielen Preisen geehrt worden, darunter mit dem renommierten Turner Preis der Tate Britain in London, den er im Jahr 2000 als erster Fotograf und Nicht-Brite erhalten hat.

Schon bei seiner Schau 1993 in der Galerie Buchholz hat Tillmans eine besondere Präsentation seiner Arbeiten entwickelt, die zur Signatur seiner Ausstellungen geworden ist. Dabei hängt er, locker verteilt, neue und ältere, figürliche und abstrakte, große und kleine, gerahmte und ungerahmte Foto-Werke nebeneinander, ohne sie einer rigiden Ordnung zu unterwerfen. Immer aber folgt das Mixtum compositum des Künstlers einer bestimmten Idee, die darauf zielt, dass seine Bilder nicht nur als einzelne gesehen und…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Michael Stoeber

Weitere Artikel dieses Autors