Nachrichtenforum: Aktionen, Pläne & Projekte · von Jürgen Raap · S. 498
Nachrichtenforum: Aktionen, Pläne & Projekte , 1998

MAXIMALKONTRAST II

Das Künstlerhaus Dortmund zeigte vom 13. November bis 20. Dezember 1998 die Ausstellung „Maximalkontrast II – Fotografie im Gegenüber“. Die niederländische Fotografin Jacqueline Hassink hat 21 „Tables of Power“ fotografiert – Tische in den Entscheidungszentralen von Industriekonzernen. Damit korrespondiert eine Installation der deutschen Künstlerin An Seebach: die leeren Wände ihrer Ausstellungsräume werden „wie eine Zwiebel geschält“, damit das unter dem Putz liegende Innere der Mauern quasi-archäologisch nach außen gewendet werden kann.

BUNKER-FOTOS

Die Ängste der Zivilbevölkerung in den Luftschutzkellern des Zweiten Weltkriegs thematisierte der Fotokünstler Lars Ulrich Schnackenberg. Er schuf eine Rauminstallation mit Projektionen von „diafotografischen Schichtungen“: „Es sind menschliche Emotionen, die vor über 50 Jahren hier vorgeherrscht haben und als Raumatmosphäre Bestand haben“, erklärt er zu seinem Projekt in einem heute denkmalgeschützten Weltkriegsbunker. Die eindringliche Wirkung der Bilder im Raum sollte freilich keinen ästhetischen Selbstzweck erfüllen, sondern bei den Betrachtern ein „individuelles Verständnis von Geschichte“ wecken.

SCHNITTSTELLEN

Matthias Schamp zeigt im Archäologischen Museum seinen „Mythos-Grill“. Stephan Froleyks beschäftigt sich im Botanischen Garten mit „verirrten Fröschen“. 24 Künstler aus Westfalen beteiligen sich am Projekt „Schnittstellen – Wissenschaft und Kunst im Dialog“ in den fünf Museen der Universität Münster (bis 31. Januar 1999).

BIENNALE VENEDIG

Karel Schampers, Kurator für moderne Kunst am Museum Boijmans van Beuningen Rotterdam, schlug als niederländischen Beitrag zur 48. Biennale Venedig 1999 Arbeiten des Künstlers Daan van Golden vor. Dies gab die Mondriaan-Stiftung bekannt, die den niederländischen Pavillon betreut. Van Golden, Jahrgang 1936, lebt in Schiedam. Er nahm an der Documenta 4 (1968) teil und hatte zuletzt 1997 im Rotterdamer Museum eine…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang