vorheriger
Artikel
nächster
Artikel
Nachrichtenforum: Aktionen, Pläne & Projekte · S. 440 - 441
Nachrichtenforum: Aktionen, Pläne & Projekte , 1990

Unter dem Titel Die Endlichkeit der Freiheit (der Titel stammt von Heiner Müller) findet ab dem 1.9.90 in Ost- und West-Berlin ein internationales grenzüberschreitendes Künstlerprojekt statt. Mit künstlerischen Arbeiten, jeweils in beiden Teilen Berlins realisiert, soll auf die neue historische Situation reagiert werden. Auf der Basis einer Ideenskizze von Rebecca Horn, Jannis Kounellis und Heiner Müller wird sich das Ausstellungsprojekt vor allem im alten Stadtzentrum Berlins realisieren. Die beteiligten Künstler sind: Giovanni Anselmo, Barbara Bloom, Christian Boltanski, Hans Haacke, Rebecca Horn, Ilya Kabakov, Jannis Kounellis, Via Lewandowsky, Mario Merz, Raffael Rheinsberg und Krystof Wodizcko. Im Mai und April 1990 haben die Künstler in Berlin ihre Orte ausgewählt. DieArbeitsphase ist für die Monate Juli und August angesetzt. Die Durchführung der Ausstellung haben Wulf Herzogenrath, Joachim Sartorius und Christoph Tannert übernommen. Trägerorganisation ist der Deutsche Akademische Austauschdienst.

Projekt Sommeratelier – Inspiration, Hannover 23.8.-2.9.90. „Inspiration“ will kein weiteres Festival im europäischen Festspielbetrieb sein, wie die Veranstalter beteuern. Federführend für diese Veranstaltung auf dem Messegelände von Hannover ist die „Stiftung Niedersachsen“. Etwa 300 junge Künstler aus verschiedenen Ländern werden eingeladen, in der ersten Augusthälfte zwei der Messehallen als Atelier zu benutzen, alsdann sollen die dort realisierten Arbeiten in einer öffentlich zugänglichen Ausstellung präsentiert werden. Arbeitsmaterial wird den Künstlern auf Wunsch vor Ort zur Verfügung gestellt, während der Atelierphase steht auch ein Stab von Betreuern zur Assistenz, als Übersetzer etc. zur Verfügung. Die Unterbringung erfolgt in Gastfamilien.Neben Verlagen und Editionen sind auch die Berufsgruppen der Designer, Modemacher, Architekten und Kunsthandwerker in Sonderpräsentationen vertreten. Neben dem Projekt…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei