Titel: Künstler als Kuratoren · S. 384
Titel: Künstler als Kuratoren , 2016

Ingo Arend, geboren in Frankfurt am Main. Historiker und Politologe. Seit 1990 Autor und Kritiker. Von 1996 bis 2010 bei der Wochenzeitung der freitag (Chefredakteur von 2007-2009). Seither freier Kritiker. Themengebiete: Kunst und Politik, Kunst und Geschichte, Kunst und Kultur in der Türkei und im MeNaSa-Raum. Mitglied des Präsidiums der neuen Gesellschaft für bildende Kunst (nGbK), Mitglied diverser Jurys. Weblog: Ästhetik und Demokratie. www.ingo-arend.de

Susanne Boecker – Studium der Kunstgeschichte, Romanistik und Pädagogik. Fortbildung in Public Relations. Seit 1992 freie Autorin und Kritikerin u.a. Kölner Stadt-Anzeiger, Kunstforum International; seit 2011 Chief Editing and Communication bei Biennial Foundation (www.biennialfoundation.org); seit 2012 PR-Arbeit für Museen und Galerien. Schwerpunkt internationale Biennalen zeitgenössischer Kunst.

Max Glauner lebt in Berlin und Zürich. Nach einem Studium der Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft, Philosophie und Kunstgeschichte in Berlin und Paris Autor, Kulturjournalist und Dozent mit den Themenschwerpunkten Urbanistik, Kultursemiologie und das Verhältnis von Bildender Kunst und Theater. Als Theater und Kunstkritiker seit 1986 regelmäßig u.a. für den Tagesspiegel, F.A.S., Theater heute, frieze.de, Artforum und das KUNSTFORUM international tätig. Lehrt seit 2012 am Departement Darstellende Künste der Züricher Hochschule der Künste (ZHdK).

Michael Hübl ist 1955 in Schwetzingen geboren, und hat an den Universitäten Heidelberg und Hamburg Kunstgeschichte und Germanistik, an der Akademie der bildenden Künste Karlsruhe Kunsterziehung studiert. 1981 erstmals und seither regelmäßig Autor für KUNSTFORUM International. Zahlreiche Texte zur Neuen Kunst in Katalogen und Künstlermonografien; Lehraufträge u.a. an Konsthögskolan Valand, Göteborg, und am Karlsruher Institut für Technologie (KIT); gelegentlich als Kurator tätig. Seit 1988 leitet er das Kulturressort der…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang