Ausstellungen: Wolfsburg · von Hans-Jürgen Hafner · S. 283
Ausstellungen: Wolfsburg , 2004

HANS-JÜRGEN HAFNER

Chicks on Speed: Atelier COS

Kunstverein Wolfsburg, 21.2. – 25.4.2004

Klingt irgendwie nach Märchen: die zwischen Pop- und Modeszenen bzw. Kunstwelt schlingernde Erfolgsgeschichte der Chicks on Speed. Begonnen hat sie in München, Mitte der 90er Jahre, im Umfeld der lokalen Akademie. „Seppi Bar“ nennt sich das Off-Kneipen-Projekt einiger Studentinnen, darunter Alex Murray-Leslie und Melissa Logan.

Die alternative Bar wird von allerhand kulturinteressiertem Volk, vor allem Künstler- und MusikerInnen frequentiert und bildet eine Art Keimzelle fürs – vorerst – fiktive Girl-Outfit „Chicks on Speed“. Zu diesem Band-ohne-Musik-Konzept kommt´s, laut Bandbiografie, auf Initiative von Kiki Moorse: die „Chicks“ posieren zwar uniformiert, stellen Fan-Artikel, Videos etc. und feilen an Performances, ihrer Corporate Identity. In Sachen Musik aber halten sie sich zurück; eher ermöglichen sie Parties, DJ- und Konzertabende. Daraus resultierende Kontakte (mittlerweile ein höchst kredibles Who is Who der elektronischen Musik-Szene) werden pragmatisch genutzt: für eigene Musikproduktionen und deren Vertrieb mittels Tonträgern und Auftritten, ein eigenes Label wird gegründet… Und mit der unterkühlt inszenierten Coverversion von Malarias „Kaltes klares Wasser“ stellt sich passend zum 80er Jahre-Dauer-Revival der entsprechende Hit, mediale Präsenz auf so ziemlich allen einschlägigen Kanälen ein.

Mit Erfolg platzieren sich die Chicks on Speed auf verschiedenen Produktions- aber auch Wahrnehmungsebenen zwischen Off Space und Galerien, Club und Laufsteg. Releasen CDs und DJ-Vinyl, Kunst-/Mode-Multiples oder, wie kürzlich, sündteuere Künstlerbücher, lassen sich via Viva oder dem Fachblatt De:Bug rezipieren.

Dazu fügt sich jetzt ein erster institutionsgebunden retrospektiver Zwischenbericht mit Zwischenlandung in der Autostadt Wolfsburg, vor Stationen im (wie für so ein Projekt wie geschaffenen) Palais de Tokyo,…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Hans-Jürgen Hafner

Weitere Artikel dieses/r Autors*in