vorheriger
Artikel
nächster
Artikel
Ausstellungen: Berlin · von Michael Nungesser · S. 355 - 356
Ausstellungen: Berlin , 2001

Michael Nungesser
Chiharu Shiota

Asian Fine Arts Berlin, Prüss & Ochs Gallery, 26.5. – 12.7.2001

Gleich beim Betreten der Galerie wird der Besucher mit einer Installation konfrontiert, die durch gewaltige Ausmaße und die Verbindung verschiedener sinnlicher Ebenen fasziniert. Acht mehrere Meter lange ockerfarbene bis schmutzigbraune Kleider hängen vor einer weißen Wand an einer leicht gebogenen Stange von der Decke herab. Die körperlosen Hüllen sind an den Ärmeln miteinander verbunden. Unablässig rinnt aus Duschköpfen Wasser über die Kleider und spült darin enthaltene Erde in ein großes gefliestes, rechteckiges Auffangbecken. Das gigantische Aufragen der Figuren wirkt unheimlich, bedrohend – und doch sind sie selbst der nicht enden wollenden Prozedur ausgeliefert. Unter dem unbarmherzigen Fluss des Wassers erscheint die Geste des sich An-den-Händen-Haltens wie ein zaghafter, doch vergeblicher Akt der Solidarität. Das ständige Plätschern ist monoton, bedrängend, die Kleider wollen nicht rein werden, eher verfärben und verunklären sich die Stoffe immer mehr. Der Geruch von Chlor (nicht eingeplant, aber zum Schutz vor Ungeziefer notwendig) verstärkt die unangenehmen Assoziationen. Die Schöpferin dieses Werkes, „Under the Skin“ (was auf merkwürdige Weise thematisch – nicht inhaltlich – mit der kürzlich in Duisburg gezeigten Gruppenausstellung „Unter der Haut“ über technologische Körpereingriffe korreliert), ist die Japanerin Chiharu Shiota. Während der Entstehung dieser neuesten Version aus der Serie „After that/Under the Skin“ war die Künstlerin auch auf Informationen über Konzentrationslager gestoßen.

Shiota, 1972 in Osaka geboren, studierte an der Kyoto Seika University und an der Canberra School of Art der Australian National University, bevor sie 1996 nach Deutschland ging. Sie setzte ihr…


Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

von Michael Nungesser

Weitere Artikel dieses/r Autors*in