Ausstellungen: Düsseldorf · von Heinz-Norbert Jocks · S. 330
Ausstellungen: Düsseldorf , 2001

HEINZ-NORBERT JOCKS

Christof Kohlhofer

CO 10-Galerie, Düsseldorf, 24.8. – 30.10.2001

Christof Kohlhofer, der sich nach einer mehrjährigen Stippvisite in New York als Deutscher in Los Angeles niederließ, wo er seit vielen Jahren lebt, agiert, wenn er malt, so der erste Anschein, mehr aus dem Moment, besser noch aus dem derzeitigen Stand heraus und weniger aus irgendeinem Grundbedürfnis nach Dauer. Von seinem Gestus her gesehen ist er gewiss kein Künstler, der sich verewigen oder in die Annalen der Kunstgeschichte eintragen möchte. Ja, ihm ist es wohl ziemlich schnuppe, ob er dort nur ein Dasein als Fußnote fristen oder gar nicht erst auftauchen wird. Er denkt gar nicht so weit; er verweilt mehr in der Gegenwart, und so ist diese in seinen Arbeiten auch auf wohltuende Weise, mal direkt, mal versteckt, präsent. Je mehr wir seine ästhetische Entwicklung rückverfolgen, die weder Kehren noch Wendepunkte oder Einschnitte verzeichnet, um so stärker der Eindruck, seiner gegengängigen Art, zu zeichnen und zu malen, komme mehr die Bedeutung von Tagesnotizen zu, und um so klarer die Erwartung, dass wir von ihm irgendwann auch bissige Bildkommentare zu der verheerenden World Trade Center-Katastrophe sehen werden, und dazu die Gewissheit, dass sein Blick auch dann noch ein querer, eben kein konformer, da hintersinniger sein wird.

Nun sind in der CO 10-Galerie wieder einmal sowohl neue wie ältere Werke, sowohl Groß- wie Kleinformatiges zu sehen, darunter Serien auf Fotopapier, die in N.Y. entstanden, und Bilder auf Packpapier, die sich auf amerikanische Mythen, Filme, Märchen, Ereignisse, Verbrechen, Träume oder metropole Wahrnehmungen beziehen. Nun schwingt ja…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Heinz-Norbert Jocks

Weitere Artikel dieses Autors