Magazin · von Michael Hübl · S. 414
Magazin , 2004

Herz und Zahl

Peter Weibel stand kurz vor seinen ersten Auftritten in Wiener Intellektuellenzirkeln, da brachte die britische Filmindustrie den zweiten Teil der 007-Reihe auf den Markt. Im Februar 1964, kurz vor Weibels 20. Geburtstag, kam dann „From Russia with Love“ (Regie: Terence Young) auch auf Deutsch in die Kinos: James Bond, Geheimagent im Dienste Ihrer Majestät der Königin, erhielt nun „Liebesgrüße aus Moskau“. Diesen Titel haben Ecke Bonk, Peter Gente und Margit Rosen aufgegriffen und einem kompakten Reader vorangestellt, der in einem universitär-akademischen Kontext und in strengerer Aufmachung der Kategorie Festschrift zugeordnet würde. Bonk, Gente und Rosen haben ihr Buch „O5- 03-44: Liebesgrüße aus Odessa“ genannt – eine, frühere Datumsangaben korrigierende, Anspielung auf den Geburtstag (05-03-44) Weibels und auf seinen Geburtsort (Odessa).

Das Design des Buches entspricht der Gestaltung, die als Corporate Identity des Merve Verlags etabliert ist. An einer Stelle allerdings wird das gewohnte Schriftbild unterbrochen. Da sieht es so aus, als seien einige Buchstaben mit fettem schwarzem Filzstift durchgestrichen und handschriftlich ergänzt worden, so dass aus „hg. von Peter Weibel“ nunmehr „für/for/à Peter Weibel“ wurde. Der kleine graphische Eingriff, den der Typosoph Ecke Bonk vorgenommen hat, signalisiert bereits, dass es in diesem Sammelband einigermaßen „tricky“, sprich: vielschichtig, mehrdeutig, polyvalent zugeht. Selbst die laufende Nummer, unter der die Publikation herauskam, scheint in einer geheimen Beziehung zum Anlass der Veröffentlichung zu stehen. In der Reihe der Merve-Schriften nimmt sie man die Ziffern dieser Zahl miteinander, erhält man jenes Quantum an Lebensjahren, das den Fokus der Anthologie bildet. Eine hübsche (Zufalls?)Hommage an…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang