Titel: 54. Biennale Venedig · von Susanne Boecker · S. 256
Titel: 54. Biennale Venedig , 2011

Hongkong

Frog-topia Hong-kornucopia. Ort: Arsenale, Campo della Tana, Castello 2126. Organization: Hong Kong Arts Development Council

Kwok Mang-ho (alias Frog King) ist der erste chinesische Performancekünstler und hüpft seit Jahren als Froschkönig durch die Welt. Der 1947 Geborene gilt als einer der exzentrischsten und unkonventionellsten Künstler Hong Kongs, und also solcher präsentiert er sich auch im „nationalen“ Pavillon der chinesischen Sonderverwaltungszone. „Frogtopia Hongkornucopia“ heißt die One-Man-Show, was man irgendwie als „Froschland, über das Hong Kong sein Füllhorn ausgeschüttet hat“ übersetzen könnte.

Im ersten Hauptraum des direkt vor dem Eingang zu den Arsenale gelegenen Gebäudes hat der Froschkönig sein „Frosch-Nest“ eingerichtet: Einen bis obenhin über und über mit Fotos, und Erinnerungsobjekten vollgestopften Raum. Und überall das Markenzeichen des Künstlers: Ein dreieckiges „West Froggy Eye“ und ein dreieckiges „East Froggy Eye“ sitzen auf einer „Cross Cultural Bridge“, die sich über einem Fluss aus „Happiness“ spannt.

Hinter einer Theke sitzt der Meister selber. Angetan mit seiner Frog-King Schamanen-Uniform und einer der verrückten Frosch-Brillen, mit denen er seit 20 Jahren „One Second Body Performances“ durchführt. Hier kann jeder mitmachen und sich mit Brille fotografieren lassen – „Ihr Foto wird auf der Wand in dieser Ausstellung gezeigt“, verspricht ein handgeschriebener Zettel. Bereits 1974 entwickelte Frog King aus seiner „Live Body Sculpture“ die Idee der „Live Body Installation“ – die er als All-Dimensionales Werk auffasst. Kunst ist für den Chinesen, der fünfzehn Jahre lang in New York lebte, ein Kommunikations-Instrument, mit dem er Menschen aller ethnischen und kulturellen Hintergründe ansprechen will. „Zeit als Kunst“ und „Kunst als Spiel“ sind die…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang