Kurz Nachgefragt , 2018

Kurz Nachgefragt

Jens Piesk CEO Nuromedia GmbH

Studium des Wirtschaftsingenieurwesens in Paderborn, Sevilla, Edinburgh und Köln. Jens Piesk gründete 1999 zusammen mit Partnern das Laboratory for Mixed Realities als An-Institut der Kunsthochschule für Medien in Köln, 2000 die plan_b media AG und nach Verkauf der plan_b media 2005 zusammen mit Dr. Holger Sprengel 2006 die Nuromedia GmbH und Nurogames GmbH als Software und Game Developer.  

Roland Schappert: Du bist Mitgründer und CEO der Nuromedia GmbH seit 2006. Im Spektrum der digitalen Dienstleistungen und Produktentwicklungen seid ihr sehr breit aufgestellt. Euer Portfolio reicht von Software Engineering, Mobile Apps, Gamification, eLearning bis zu Cloud Computing, eHealth und Research & Innovation. Mit Virtual Realitiy (VR) und Augmented Reality (AR) bist du schon seid 1997 vertraut. Was sind die aktuellen Entwicklungen der letzten Jahre? Welche neuen Trends und Anwendungen zeichnen sich ab?  

Jens Piesk: Hardware und Software im Bereich der Virtuellen und erweiterten Realität sind mit Consumer Devices wie Oculus Rift, HTC Vive etc. massenmarkttauglich geworden. Dadurch entstehen neue Märkte für Medieninhalte, die für viele Bereiche der Kreativbranche und Kunst sehr spannend sind. Jede neue Hardwareplattform (Smartphones, Tablets, Spielekonsolen etc.) erzeugt bei den Produzenten von Medieninhalten immer wieder einen kleinen „Gold Rush“; so war das bei den Smartphones und Tablets und ist es nun auch im Bereich VR/AR. Weitere aktuelle Trends sind beispielsweise Anwendungen im Bereich Big Data, Machine Learning, Artificial Intelligence, Blockchain und Robotics.  

Oft mangelt es nicht an innovativen Ideen, sondern an der Fähigkeit zu ihrer Umsetzung. Wie siehst du…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Roland Schappert

Weitere Artikel dieses Autors