Titel: Zeichnen zur Zeit · von Reinhard Ermen · S. 232
Titel: Zeichnen zur Zeit , 2013

Joan Witek

Da, wo Zeichnung an sich auftritt, formuliert sie sich Schwarz auf Weiß, das heißt, der Stift setzt die gelegentlich immer wieder ins Graue reichende Linie, auf das Blatt. Das Papier ist der Grund, ist die unverzichtbare Basis ihrer Existenz. Unendlich viele Spielarten, bis hin zu konträren Positionen lassen sich damit beschreiben. Natürlich gibt es farbige Zeichnung, und der Stift muss auch nicht immer das einzige relevante Werkzeug sein, aber eine, wenn nicht die „Essenz von Zeichnung“ liegt im „Gegensatz von Hell und Dunkel“ (Matthias Bleyl). Eine solche Grundsätzlichkeit ist die Domäne der Joan Witek, mit schöner, um nicht zu sagen klassischer Ausschließlichkeit widmet sie sich dieser elementaren Tatsache von Zeichnung. Die Spielarten des Hell-Dunkel sind unerschöpflich, doch wenn es bei Witek eine Prämisse gibt, dann hat Schwarz den Vorrang, oder wie Lilly Wei es gleich im ersten Satz eines kurzen Fundamentalessays über ihre Arbeit sagt: „Black has allways been Joan Witeks primary vehicle.“ Es geht um die Allgegenwart einer durchaus unterschätzten Farbe, aber keinesfalls um schwarze Bilder. Verhandelt wird eine conditio sine qua non, als dunkle von der Künstlerin gesetzte Spur auf dem hellen Träger, nicht nur in der Zeichnung. Verfahren, die aus verbaler Not als „Mischtechniken“ klassifiziert werden, spielen eine große Rolle. Im Zweifelsfalle handelt es sich um Arbeiten auf Papier. In deutlicher Nähe dazu ist Witeks Malerei angesiedelt. In deren Zentrum steht ein darstellerisches Agens, das sich im Sinne der Form, vielleicht sogar der Figur bzw. der Lineatur auf Grund formuliert. Die Lösungen sind primär zeichnerisch, um…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang