Titel: 56. Biennale Venedig – All the World's Futures - Länderbeiträge Stadtgebiet · von Sabine B. Vogel · S. 548
Titel: 56. Biennale Venedig – All the World's Futures - Länderbeiträge Stadtgebiet , 2015
Titel: 56. Biennale Venedig – All the World's Futures - Länderbeiträge Stadtgebiet

Kuba

La individualidad y el contexto

Kommissar: Miria Vicini. Kuratoren: Jorge Fernández Torres, Giacomo Zaza.

Ort: San Servolo Island

Kuba hat sich Räume auf der Insel San Servolo gemietet. Lange von den Benediktinermönchen, später von Nonnen bewohnt, befand sich auf der nur fünf Hektar großen Insel bis in die 1970er Jahre eine geschlossene Psychiatrie. Seit Ende der 1970er Jahre sind hier mehrere Bildungseinrichtungen untergebracht, darunter die Venice International University. Im Hauptgebäude gleich neben der Anlegestelle der Linie 20 ist die abgesagte Ausstellung Kenias untergebracht. Der Beitrag Kubas dagegen ist kaum zu finden, kein einziges Hinweisschild ist angebracht – verrechnet die Biennale für Wegweiser Extrakosten, die sich mancher Pavillon spart? Aber die Insel ist klein, eine komplette Umrundung machbar. Die Lösung: Man muss den Weg gleich rechts nehmen. Auf einem der kleinen Nebengebäude weht dann die Flagge Kubas. „La Individualidad y el Contexto“ lautet der Titel, Kommissar ist Miria Vicini, Kuratoren sind der Direktor der Havanna Biennale Jorge Fernández Torres und der Italiener Giacomo Zaza, der bereits auf der 55. Biennale Co-Kurator des Pavillons war. Unter den acht Künstlern sind nur vier aus Kuba: Celia-Yunior (1985, Kuba) zeigt in der Videoinstallation, wie viele Bachelors, Master-Arbeiten und Dissertationen von 2001 bis 2011 an der Soziologie Universität von Havanna entstanden und bis heute gelagert werden. Papierstapel repräsentieren die Menge der Forschung pro Jahr. Grethell Rasúa (Kuba) ist mit einem Video vertreten, Luis Edgardo Gómez Armenteros legt in seiner Installation „We Are the Revolution“ (2015) Tausende seiner Visitenkarten auf einen Stapel und Susana Pilar Delahante Matienzo (1984, Kuba)…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang