Ausstellungen: Münster · von Claudia Posca · S. 365
Ausstellungen: Münster , 1994

Claudia Posca

Kurt Kocherscheidt

„Bilder 1987 – 1992“

Westfälischer Kunstverein Münster, 22.1. – 13.3. 1994

Gute Zeiten sind es nicht, die das Tafelbild derzeit erlebt. Neue Medien und Installationskunst sind im Begriff, seinen traditionellen Stellenwert zu unterwandern. Durchgreifend aber gelingt dies nicht. Bilder, wie jene des im November 1992 im Alter von 49 Jahren verstorbenen österreichischen Malers Kurt Kocherscheidt, der auch mit dem Künstlernamen „Kappa“ signierte, sind widerständig. Mit stoischer Präsenz behaupten sie jenseits expandierender Konkurrenz ihre Position.
Der Westfälische Kunstverein Münster zeigt neben 14 s/w- Fotografien, die Kocherscheidt während seiner Reise durch Südamerika 1972/73 aufgenommen hat, fünfundzwanzig Arbeiten auf Leinwand und Holz, sämtlich, bis auf eine Ausnahme, zwischen 1987 und 1992 entstanden. Erstmals sind damit die nach seiner documenta-Teilnahme im Sommer/Herbst 1992 geschaffenen Bilder einer Öffentlichkeit zugänglich. Von der Präsentation der Fotografien erhofft man sich, „daß diese Bilder durch ihre besondere fotografische Ästhetik einen eigenen Rang einnehmen, daß sie aber auch unser Verständnis von Kocherscheidts Malerei wesentlich vertiefen … Das häufig geäußerte Verständnis, jene Reise habe für seine künstlerische Entwicklung initialen Charakter gehabt, wird durch diese Bilder klärend perspektiviert“ (Heinz Liesbrock). Bis zu einem gewissen Grad mag man dem auch zustimmen. Trotzdem ist der Eindruck zu gewinnen, daß die im Katalog zur Diskussion gestellte Behauptung einer in den Reisefotografien schon thematisierten Fremdheit und Spannung zwischen äußerer und innerer Welt so eingängig anhand der ausgewählten Fotoexponate nicht zu beobachten ist. Bei weitem nämlich haben die Fotografien Kocherscheidts – zumindest nicht die gezeigten – jene Wirkmacht, die den Bildern der Ausstellung zukommt und nunmehr…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang