Ausstellungen: Salamanca · von Susanne Boecker · S. 396
Ausstellungen: Salamanca , 2006

Susanne Boecker

Mascarada

Explorafoto – Festival Internacional de Fotografía de Castilla y León

Domus Artium 2 (DA2), Salamanca, 6.10.2006-8.1.2007

Das Museum für zeitgenössische Kunst in Salamanca, Domus Artium 2, hat sich in den vier Jahren seines Bestehens zu einer festen Größe innerhalb der Museumslandschaft Spaniens entwickelt. Mit beachtlichem Tempo und bewundernswertem Spürsinn für aktuelle Themen stellt die Mannschaft um Direktor Javier Panera eine sehenswerte Schau nach der anderen auf die Beine. Nach der spektakulären Ausstellung zum Neobarock folgt in diesem Jahr im Rahmen des jährlich stattfindenden „Explorafoto – Festival Internacional de Fotografía de Castilla y León“ die große Schau „Mascarada“.

„Maske, Verkleidung, Make-Up, Camouflage, Travestie, Pantomime, Farce, Fiktion, Prothese, Chirurgie – und andere Zustände von Transformation in der zeitgenössischen Fotografie“ – der langatmige Untertitel verweist auf die Komplexität des Themas, um das es hier geht. Das Bedeutungsspektrum von Maskeraden reicht vom reinen Spiel bis zur existenziellen Handlung. Sich für die Öffentlichkeit eine andere Identität zuzulegen, kann eine spielerische Geste sein, es kann aber auch Ausdruck tiefster Wünsche sein. Wie definiere ich meine Identität nach außen? Welche Identität verlangt die Öffentlichkeit von mir? Möchte ich dagegen protestieren, geltende Codes entlarven? Macht es mir Spaß, zu provozieren, und die kulturell festgelegten Grenzen zu überschreiten?

Insbesondere Künstler haben das komplexe Spiel von Sein und Schein immer wieder und in allen möglichen Formen thematisiert. Sei es aus unmittelbar autobiografischem Anlass oder sei es als inszenierte Kritik an sozialen Normen, vor allem in Bezug auf Geschlecht und Rasse. Insbesondere seit den 1960er Jahren haben (Performance-)Künstler Maskeraden als ästhetisch-ideologische Strategie eingesetzt. Ein…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang