Nachrichtenforum: Messen & Märkte · von Jürgen Raap · S. 498
Nachrichtenforum: Messen & Märkte , 2001

ART FORUM BERLIN

Kulturstaatsminister Julian Nida-Rümelin ist der neue Schirmherr der Messe „art forum berlin“. Er wird die Vernissage am 2. Oktober 2001 mit einem Grußwort einleiten. Aus 500 Bewerbern hat die Jury 170 Galerien aus 28 Ländern ausgewählt, die bis zum 7. Oktober 2001 in den Hallen 21 bis 23 ihr Programm zeigen. Juryvorsitzender war in diesem Jahr der Berliner Thomas Schulte als Vertreter des Veranstalters European Galleries Projektgesellschaft. Der Jury gehörten außerdem die Galeristen Rüdiger Schöttle (München), Marina Schiptjenko (Stockholm), Carol Greene (New York) und Massimi de Carlo (Mailand) an, sowie die Kunstwissenschaftler Rita Kersting (Kunstverein Düsseldorf) und Vicente Todoli (Museum Porto). Rund 61 % der Aussteller kommen aus dem Ausland, die meisten von ihnen aus den USA (18) und Großbritannien (16).

KUNST WIEN

Die Messe „kunst wien“ als Forum der österreichischen Galerien wird in diesem Jahr am 24. Oktober 2001 ab 18 Uhr eröffnet und findet dann vom 25. bis 28. Oktober 2001 statt. Veranstaltungsort ist das Museum für Angewandte Kunst.

ART FRANKFURT

Die ART FRANKFURT 2002 ist wegen der „Manifesta“ um einen Monat verlegt worden. Sie wird einen Tag nach der „Manifesta“-Vernissage am 25. Mai 2002 eröffnet und endet am 30. Mai. Mit der Terminverlegung ist auch die Umsiedlung in die Halle 3 der Frankfurter Messe verbunden. Das bewährte Konzept mit „Kunst nach 196“ und „New Attitudes“ wollen die Messemacher beibehalten.

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang