Nachrichtenforum: Preise & Stipendien · von Jürgen Raap · S. 24
Nachrichtenforum: Preise & Stipendien , 2002

Der Kunstpreis der Kreissparkasse Recklinghausen geht an: Hiroyuki Masuyama (1. Preis, 6.000 Euro), Tim Otto Roth (2. Preis, 3.000 Euro) und Wiebke Logemann (3. Preis, 2.000 Euro).

Die Deutsche Gesellschaft für Photographie DGPh ehrt A.D. Coleman und Robert Misrach mit ihrem Kulturpreis 2002 und vergab den Dr. Otto-Steinert-Preis (je. 2.500 Euro) an Dirk Gebhard (Köln) und Ralf Meyer (Kiel). Der Dr.-Erich-Salomon-Preis an die Menschenrechtsorganisation„Reporters sans frontières“.

Constanze Ruhm erhielt den Wilfried Skreiner-Preis der Gesellschaft der Freunde der Neuen Galerie am Landesmuseum Joanneum in Graz (7.267 Euro).

Der Lingener Kunstpreis für Malerei ist an Amalia Theodorakopoulos vergeben worden (7.700 Euro).

Jungme Fritzenkötter ist diesjährige Preisträgerin der Kulturstiftung der Sparkasse Unna (5.555 Euro).

Mit je 5.000 Euro geht der Marion Ermer Preis 2002 an Juliane Duda, Katinka Bock, Mario Röhrle und Clemens von Wedemeyer.

Der Peter Keetman Preis für Industriefotografie der Volkswagen art foundation ging an Florian Schwinge (1. Preis), Martin Richter (2. Preis) und Joseph Sappler (3.Preis).

Je 5.000 Euro Preissumme nahmen entgegen: Barbara Caveng ( Kunstpreis der Stadt Limburg/Lahn), Reinhard Kühl ( Georg-Kolbe-Preis)sowie Isa Melsheimer (Glenfiddich Förderpreis für junge Kunst).

Allan Sekula erhielt im Oktober 2002 den Grazer Camera Austria-Preis 2001.

Stipendien erhielten Thilo Baumgärtel (Gemeinde Willingshausen), Siglinde Kallnbach (Aomori Contemporary Art Centerin Japan), Marta Deskur (Philip Morris-Stipendium…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang