Titel: 57. Biennale Venedig - Länderbeiträge Arsenale · von Sabine B. Vogel · S. 374
Titel: 57. Biennale Venedig - Länderbeiträge Arsenale , 2017

Singapur

Zai Kuning

Dapunta Hyang: Transmission of Knowledge
Komissar: Paul Tan, Covering CEO, National Arts Council Singapur Produktionsteam: Hafiz Osman, Firusaffian bin Kamal, Lin Shiyun, Tamares Goh Ort: Arsenale

Im Pavillon des südasiatischen Stadtstaates Singapur steht ein riesiges Schiff. Was man zunächst lediglich für eine skulptural spannende Form halten mag, erweist sich anhand der rundherum präsentieren Fotografien und der Landkarte als eine tiefgehende, geschichtliche Erforschung, worauf auch der im Titel genannte Name verweist: Dapunta Hayang. Seit mehr als 20 Jahren erkundet Zai Kuning die Kultur von Malaysien und die Geschichte Südostasiens. Dafür stellt der 1964 in Singapur geborene Künstler den fast vergessenen historischen Herrscher Dapunta Hyang in den Mittelpunkt. Hyang gilt als Begründer von Srivijaya und regierte von 671 bis 702 AD. Seine buddhistische Thalassokratie dauerte bis 1377 und umfasste die Staaten vom heutigen Myanmar über Malaysien, Sumatra bis Indonesien. Kunings Recherche zur Geschichte dieses Reichs führte ihn zu dem ‘Orang Laut’ genannten Seevolk, das auf Booten in den Küstengewässern rund um Indonesien lebt. In ihrem nomadischen Lebensstil fahren sie zwischen den Inseln hin und her. Das ehemalige Gebiet der Orang Laut im Riau-Archipel umfasst rund 3000 Inseln. Heute ist ihr Lebensraum stark eingeschränkt, von den heutigen Bewohnern der Region werden sie diskriminiert, ihre Lebensbedingungen haben sich durch Tourismus und Fisch-Industrie dramatisch verschlechtert. Sie seien „Aussätzige in ihrem eigenen Gebiet“, schreibt Kuning in seinem Bericht von seinen spannenden Erkundungen dieses Volks im Biennale-Katalog.

Für seinen Beitrag in Venedig hat Kuning eine Landkarte des Srivijayan Reichs mit jenen Routen angefertigt, die…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang