Titel: Pläne - Projekte - Perspektiven , 1990

SPRENGEL MUSEUM HANNOVER

Kurt-Schwitters-Platz, 3000 Hannover
10511/1684400

Dr. Dieter Ronte

Der 1943 in Leipzig geborene Dieter Ronte studierte in Münster, Pavia und Rom Kunstgeschichte, Archäologie und Romanistik und war nach der Promotion ab 1971 Mitarbeiter der Museen der Stadt Köln, dann Leiter der Graphischen Sammlung des Kölner Museums Ludwig. 1979 wurde er Direktor des Museums moderner Kunst in Wien, hatte auch Lehrverpflichtungen an den dortigen Kunsthochschulen. 1989 übernahm er dann die Leitung des Sprengel Museums in Hannover.

*

J. R.: Herr Ronte, Sie wünschen sich, für Werbung und Öffentlichkeitsarbeit mehr Mittel ausgeben zu dürfen als bisher?

D. R.: Ja, ich versuche unsere Unterhaltsträger davon zu überzeugen, daß wir dafür weitaus mehr aufwenden müssen als bisher. Ich denke dabei sogar an die Einrichtung einer eigenen Stelle für Öffentlichkeitsarbeit, es ist ein absolutes Manko, daß das Sprengel Museum im Unterschied zu anderen Häusern noch keine solche hat.

Unterhaltsträger ist die Stadt Hannover?

Stadt Hannover und Land Niedersachsen zu jeweils 50%. Die Federführung in Verwaltungsangelegenheiten liegt bei der Stadt.

An welche Summe denken Sie?

Ich habe das noch nicht genau durchgerechnet. Wir schließen das Museum im März 1991 wegen des bevorstehenden Anbaus, und zur Wiedereröffnung im November nächsten Jahres denke ich an etwa 250 000 – 300 000 DM an Werbemitteln allein für diesen Anlaß. Da müßte in ganz Niedersachsen und in den angrenzenden Bundesländern plakatiert werden, auch in Magdeburg beispielsweise. Man muß einfach die Neugier wecken.

Vor der Schließung zeigen Sie noch zwei größere Projekte. Zunächst Anfang November „Neonstücke“. Da denke ich an Minimal-art.

Genau. Die Ausstellung wird Neon-Arbeiten von Joseph Kosuth, Mario Merz,…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang