Titel: 56. Biennale Venedig – All the World's Futures - Länderbeiträge Arsenale · von Sabine B. Vogel · S. 455
Titel: 56. Biennale Venedig – All the World's Futures - Länderbeiträge Arsenale , 2015
Titel: 56. Biennale Venedig – All the World's Futures - Länderbeiträge Arsenale

Ver. Arabische Emirate

1980 – Today

Exhibitions in the United Arab Emirates

Kommissar: Salama bint Hamdan Al Nahyan Foundation. Kurator: Hoor Al Qasimi.

Ort: Pavilion in den Arsenale – Sale d’Armi

Mit einer großen Gruppenausstellung treten die Vereinigten Arabischen Emirate heuer auf. Es ist die vierte Teilnahme der UAE, Kuratorin ist Sheikha Hoor Bint Sultan Al Qasimir, die Tochter des Herrschers von Sharjah, Sheik Sultan Bin Mohammad Al Qasimi. Seit 2003 leitet sie die 1993 gegründete Sharjah Biennale, initiierte die March Meetings und die Sharjah Arts Foundation (SAF) für ein ganzjährliches Kunstprogramm. Mit der zeitgenössischen Kunst also bestens vertraut, entschied sie sich in Venedig für historische Positionen, die sie in den Archiven der 1980 gegründeten Emirates Fine Art Society (EFAS) recherchierte: Mehr als 100 Werke von 15 Künstlern sind in dem umfassenden Überblick „1980 – Today: Exhibitions in the United Arab Emirates“ ausgestellt. Kuratoren würden rund um die Welt fliegen, um übersehene Künstler zu entdecken – „aber wie verbinden wir all die Informationen“, fragt sie. Ihr Beitrag für die Biennale sei ein Angebot an die Betrachter, eigenständige Verbindungen zu ziehen zwischen den Objekten, historischen Archiven und der „kollektiven Erinnerung, die sie repräsentieren“. Vor allem aber ist diese Ausstellung die klare Ansage, dass es auch in den Emiraten eine nachvollziehbare Entwicklung der Kunst gibt. Mohamed Yousif etwa begann mit traditionellen und zugleich radikal vereinfachten Holzskulpturen zu durchaus provokanten Themen wie etwa „Divorced Woman“ 1982. Später verarbeitete er gefundene Objekten aus seiner Umgebung wie Rohre oder Fahrradräder, die wie sich bewegenden Figuren erscheinen. Abdul Qader Al Rais,…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang