vorheriger
Artikel
nächster
Artikel
Titel: Künstlerpaare · S. 224 - 225
Titel: Künstlerpaare , 1990

Wohlgemuth & Baumann

…Eva Wohlgemuth und Andreas Baumann. Die beiden leben in Wien, sie ist Österreicherin, er (Schweizer)… Eben haben sie „System II“ abgeschlossen … Sie installierten an einem Haus (im Weiler Spiegelberg des Zürcher Oberländischen Wernetshausen), in einem Wald (bei Rosshäusern nahe Bern), an einem See (Tümpel bei der Rhonemündung in den Genfersee), auf einem Berg (Weissfluhjoch, Davos) und an einem Tunnel (auf der alten Gotthardstraße bei Ambri-Piotta, Tessin) je eine Tafel. Diese quadratischen Tafeln bestehen aus eloxiertem Aluminium, sind sechs Millimeter dick und haben eine Seitenlänge von 24,5 Zentimetern. Auf allen ist dieselbe Botschaft eingraviert, nämlich die Koordinatenzahlen aller fünf im Lande verteilten Tafeln, die Umrisse der Schweiz, dazu neben der Projektbezeichnung und den Namen der Urheber in der auch für Künstler förderlichen internationalen Sprache Englisch: A house, a wood, a lake, a mountain and a tunnel in Switzerland. Fünf weitere dieser identischen Tafeln sind zu einem Würfelblock zusammengefügt und werden mit einer fotografischen Dokumentation über die jeweiligen Standorte der einzelnen Tafeln zum Verkauf feilgeboten. Der Kunstsammler ersteht sich also eine Art Landschaftsplastik, die aber erst im Kopf in ihrer schweizumspannenden Dimension erkennbar wird… Für die beiden Konzeptgestalter ist diese helvetische Vermessung nur eines von insgesamt vier projektierten „Systemen“, wie sie ihre Arbeiten nennen. Das erste, „System I“, entstand in Wien und besteht aus acht identischen Aluminiumplatten mit den Umrissen der Wiener Stadtgrenze darauf und dem Stephansdom in der Mitte. Vier dieser Tafeln setzten die beiden in allen vier Himmelsrichtungen genau 13 640 Meter vom Stephansdom entfernt (was der…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei