Nachrichtenforum: Aktionen, Pläne & Projekte · von Jürgen Raap · S. 393
Nachrichtenforum: Aktionen, Pläne & Projekte , 2004

LICHTKUNST: LUMINALE

Lichtkunst zählt derzeit zu den Lieblingsprojekten der Stadtmarketing-Spezialisten. Vom 18. bis zum 22. April 2004 war Frankfurt/Main Gastgeber der „internationalen Lichtkulturszene“. An dem zum zweiten Mal ausgerichteten Projekt „Luminale 04“ ist neben den örtlichen Museen und Kulturinstituten auch die Nachbarstadt Rüsselsheim beteiligt gewesen. Gemeinhin führt man solche Kunstprojekte als Versuch einer urbanen Aufwertung durch: Oft geschieht dies in Städten, wo Generationen von Stadtplanern seit dem provisorischen Wiederaufbau der Nachkriegszeit und dem Betonwahn der siebziger Jahre ihre gestalterischen Sünden hinterlassen haben. In Frankfurt mit seinen harten baulichen und sozialen Kontrasten ist die Widersprüchlichkeit solcher Lichtkunst-Aktivitäten noch viel deutlicher als etwa in Hamm oder Lüdenscheid, wo man jüngst ebenfalls die Stadt mit Leuchtobjekten aufzuhübschen trachtete. In der Bankenstadt am Main hatte man die großen Stars aufgeboten: Beiträge von Dan Flavin, Maurizio Nannucci, Bill Viola und Tobias Rehberger korrespondierten mit der Architektur der Geldinstitute. Stefan Huber realisierte eine Arbeit an einem markanten Glashaus am Mainufer, und die Deutsche Bahn inszenierte zusammen mit iGuzzini ihren Hauptbahnhof als Lichtkathedrale. Zur zeitlich parallelen „Light and Building“-Messe hatte man 110.000 Besucher erwartet, so dass genügend interessiertes Publikum in der Stadt weilte, um mit den Shuttle-Bussen die einzelnen Lichtorte zu frequentieren.

CORPUS CHRISTI

Krach gab es unlängst um die Ausstellung „Corpus Christi“ in den Hamburger Deichtorhallen. Ausgestellt waren Christus-Darstellungen in der Fotografie seit 1850. Der Hamburger Erzbischof Werner Thissen meint zwar: „Ich finde es gut und wichtig, dass sich Künstler bis heute mit Jesus Christus beschäftigen. Für mich ist das ein Zeichen dafür, dass man in der Auseinandersetzung mit…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang