Nachrichtenforum: Aktionen, Pläne & Projekte · von Jürgen Raap · S. 496
Nachrichtenforum: Aktionen, Pläne & Projekte , 1997

Vergessen

In Wien gründete die „Neigungsgruppe“ einen „Verein zur künstlerischen Erforschung des Vergessens“. Diese Eigenschaft als „integrativer Teil unseres Lebens“ sei keineswegs eine „menschliche Fehlleistung“, sondern „positiv und produktiv“. Im Sommer trat die 30köpfige Gruppe mit einer Plakataktion an die Öffentlichkeit, anschließend wurde in der Grundsteingasse 12 „als Drehscheibe für die laufenden Projekte und Sichtstelle im öffentlichen Bereich“ der „Vergessen-Shop“ eröffnet.

Deserteur-Denkmal

Im vergangenen Jahr wurde der Münchener Künstler Wolfram Kastner mit einem „Strafbefehl“ belegt, weil er auf dem Salzburger Kommunalfriedhof eine „Gedenkübung für Deserteure“ abgehalten hatte (s. Kunstforum, Bd. 137, S. 22). In diesem Jahr plante er zum Allerheiligentag (1. Nov.) dort eine „unsichtbare Versammlung“ zwecks Errichtung eines „unsichtbaren Denkmals“: In den Friedhofsboden wurden eine Urkunde mit den Namen hingerichteter Deserteure des 2. Weltkriegs sowie ein Buch von Thomas Bernhard eingegraben.

Correspondence Art

Rolf Hinterecker und Volker Hamann organisierten zwei Mail Art-Aktionen sowie Workshops mit deutschen und thailändischen Künstlern, Pietro Pellini brachte die Künstler der Kölner Ultimate Akademie mit den Initiatoren der „Social Installation“ in Chiang Mai zusammen, und Boris Nieslony plant für 1998 eine „Performance Konferenz“ in Bangkok. „Unsere Projekte sollen zu freien Formen unabhängiger Zusammenarbeit von Künstlern in Thailand und Deutschland und zu einer Vernetzung mit Künstlern in anderen Regionen der Erde beitragen“, sagt Hamann zu diesen Correspondence Art-Aktivitäten, die an Robert Fillious Idee des „Eternal Networks“ anknüpfen. Nach einer Ausstellung thailändischer Gast-Künstler im September im Kölner Rathaus steht für November/Dezember 1997 in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut Bangkok ein weiteres „interaktives und interkulturelles Projekt“ in den Räumen der Universitäten von Chiang Mai…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang