vorheriger
Artikel
nächster
Artikel
Titel: Memes – Über die Macht von Schrift und Bild - 1 — Memes: Impuls Theorie · von Ole Frahm · S. 118 - 125
Titel: Memes – Über die Macht von Schrift und Bild - 1 — Memes: Impuls Theorie ,
Titel: Memes – Über die Macht von Schrift und Bild - 1 — Memes: Impuls Theorie

But is it Art?

Comics, Embleme, Memes
von Ole Frahm

Im englischen Wikipedia-Artikel über Internet-Memes werden Comics als einer von deren Vorläufern verstanden. Die folgenden Überlegungen skizzieren dieses Verhältnis mit einem Umweg über die Praxis der Situationistischen Internationale und deren Verwendung von Comics, um anhand von deren Fokussierung einige Verbindungen zwischen Comics und Memes zu untersuchen.

Das Abenteuer der Entwendung

Im 300. Heft der 1938 begründeten Adventure Comics kämpft die Legion of Superheroes wieder einmal gegen Lex Luthor, den Erzfeind von Superman. Nach der üblichen ersten Seite, die den Konflikt zwischen dem – diesmal sich hinter einer Bleimaske versteckenden – Geschäftsmann und Superboy vorstellt, wie auch die immerhin neun Mitglieder der Su-perhelden-Legion mit ihren spezialisierten Fähigkeiten, beginnt die zweite Seite mit einem Treffen der Gruppe, bei dem Cosmic Boy feststellt, dass einige fehlen, weil Mitglieder auf anderen Planeten beschäftigt sind. Es ist unbekannt, was die Gruppe um Guy Debord dazu bewogen hat, das im September 1962 veröffentlichte Panel für ihre im Januar 1963 erschienene achte Ausgabe der internationale situationniste, dem Organ der Situationistischen Internationale (S. I.), zu entwenden. War es der Name des gedankenlesenden Saturn-Girl, das dem Melancholiker Debord gefiel? Oder die – für die Entwendung fortgelassene – Zerstörung einer Kamera? Das würde gut zur Kritik Debords am Spektakel – vor allem Kino und Fernsehen – passen.1 Die Situationistische Internationale war ein streng organisierter Zusammenschluss von linksradikalen, rätekommunistischen Künstler*innen. Ihre Zeitschrift propagierte zunehmend die Aufgabe künstlerischer Praktiken wie Malerei oder Film zugunsten urbaner Interventionen (dérive) und revolutionärer Kritik an der Konsumgesellschaft der Nachkriegszeit: eine…

Weiterlesen?

Der Artikel ist aus dem aktuellen Band und somit nur für Abonnenten zugänglich. Erstellen Sie Ihren Zugang und lesen Sie sofort weiter:

Probelesen

  • 1 Ausgabe bequem nach Hause geliefert + E-Paper inklusive
  • 30 Tage Digitalzugang: Alle seit 1973 erschienenen Ausgaben, Texte, Bilder, Personen, Institutionen, Ausstellungen...
  • Ersparnis über 30%

19,90 €