Monografien / Gespräche mit Künstlern · von Michael Nungesser · S. 232
Monografien / Gespräche mit Künstlern , 2016

Cristina Barroso

… eine Karte, aus Seele gemalt

Die Karten-Kunst der Cristina Barroso

von Michael Nungesser

Die Titel ihrer Einzelpräsentationen sprechen für sich: „Ortswechsel“, „Secret Mapping“, „Novas Terras“, „Maps to Somewhere Else“, „Map to Nowhere“, „Welten“, „Locating“, „Urban Network“, „Quest for the Universe“ und zuletzt „Beyond tomorrow-claiming: Landscapes of uncertainties“. Es geht um Bewegung und Reisen, um Städte und Länder, Kontinente und Kosmen, Karten und Pläne, um Neues und Unbekanntes, um Erforschen und Sich-Orientieren. Cristina Barroso ist Künstlerin und an vielen Orten zuhause. Sie lebt den ständigen Wandel und lässt ihn für ihre Kunst fruchtbar werden. Geboren wurde sie 1958 in São Paulo – Millionenmetropole in Südamerika, multikulturell geprägt, industrieller und wirtschaftlicher Motor eines Landes – Brasilien –, das kontinentale Ausmaße hat. Doch Barroso hat als Kind der Mittelschicht, geschützt durch Mauern als Zeichen sozialer Segregation, die Stadt nur schemenhaft erlebt. So wollte sie, als die Eltern fortzogen, nur noch „weg von zu Hause“, wie sie sich erinnert1. Eine erste Rückkehr als Internatsschülerin scheiterte. Erst nach einem Jahr Aufenthalt beim Onkel in Chicago zum Englischlernen kehrte sie mit 19 Jahren zurück, um nun am Leben ‚ihrer‘ Stadt teilzunehmen.

1978 studierte Barroso Philosophie und Geschichte an die Southern Illinois University in Carbondale, 1980 bis 1983 Malerei am San Francisco Art Institute. Sie arbeitete als Korrektorin bei Lapis Press, einem Verlag, der Sam Francis gehörte. Beeindruckt war sie u.a. vom Werk Philip Gustons, Robert Rauschenbergs und Jasper Johns‘. In den 1980er Jahren verfügte sie über Ateliers in San Francisco, São Paulo, Mailand und Berlin. 1992 bis 1994 erhielt sie…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Michael Nungesser

Weitere Artikel dieses Autors