Kunstforum-Gespräche · von Paolo Bianchi · S. 326
Kunstforum-Gespräche , 2014

Der Hafenkran oder: Wie Kunst Geschichten ins Gedächtnis der Menschen brennt

Ein Mail-Gespräch mit Christoph Doswald, Vorsitzender der Arbeitsgruppe Kunst im öffentlichen Raum der Stadt Zürich

von Paolo Bianchi

Mit dem Ziel, der Kunst wortwörtlich mehr öffentlichen Raum zu geben, ruft der Zürcher Stadtrat im Herbst 2006 die Arbeitsgruppe Kunst im öffentlichen Raum (AG KiöR) ins Leben. Unter dem Vorsitz von Dorothea Strauss (damalige Direktoren des Hauses Konstruktiv und heutige Leiterin Corporate Social Responsibility bei der Mobiliar Versicherung) entwickelt die AG KiöR ein Leitbild und schafft damit die Grundlage für ihre Arbeit. Nach einer erfolgreichen Aufbauarbeit übernimmt im Herbst 2009 Christoph Doswald den Vorsitz, der als freier Publizist, Kurator, Lehrbeauftragter und als Berater für Fragen der Gegenwartskunst tätig ist. Der 51-Jährige ist in Baden geboren, studierte Geschichte, Kunstgeschichte und Politische Wissenschaften und lebt in Zürich. Seit Mitte der 1980er Jahre hat Doswald zahlreiche Ausstellungen kuratiert, unter anderem im Kunsthaus Graz, in der Villa Arson in Nizza, im Kunstmuseum Bern, im Centre Pasquart Biel, im Museum der Moderne in Salzburg, im Kunstumseum St.Gallen und in der Akademie der Künste in Berlin. Doswald hat viele Bücher und Aufsätze zur Gegenwartskunst veröffentlicht. Als beratender Kurator realisierte er ab 1999 umfangreiche Kunst-und-Bau-Projekte für Unternehmen wie Rentenanstalt/Swiss Life, Bank Vontobel, Dow Chemical, Zürich Versicherung und Credit Suisse. In Marseille war er im Fonds Région d’Art Contemprain (FRAC PACA) zudem von 2000 bis 2007 als Kurator und Sammlungsberater tätig. Zwischen 2002 und 2008 gehörte er als Ressortleiter zur Redaktion der „SonntagsZeitung“ in Zürich.

Der neue Vorsitzende übernahm gleich ein umstrittenes…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang