Titel: Essen und Trinken II , 2002

ESS-PROTOKOLLE UND TAGEBÜCHER

Joseph Beuys hat Essen als Ausgangspunkt für Energie verstanden, die in Denken münden soll. ,Food for Thought‘ heißt eine seiner Arbeiten aus dem Jahre 1977, in der er, interessanterweise in englischer Sprache, eine schriftliche Auflistung der Speisen gibt, die er 1977 während seines 100-tägigen Aufenthaltes auf der documenta 6 zu sich genommen hat.“1 Es sind zumeist Suppen und Fast Food, das an den Imbissständen angeboten wurde. Dieser Aufzählung in simpler Schreibmaschinenschrift lässt Beuys Ausschnitte aus einem Telefongespräch folgen, indem er von einem einfachen Kartoffelgericht mit Milch und Butter schwärmt. Ein alt-irisches Gedicht schließt das Textkonvolut ab. Das „Food for Thought“-Protokoll wurde als Multiple aufgelegt, und mit dem Erlös sollte die Verpflegung der Beuys-Mitarbeiter während des dreimonatigen Kassel-Aufenthaltes bestritten werden.

Archiv-Code

Die 1955 in Shahabad (Iran) geborene und heute in Brühl bei Köln lebende Künstlerin Homa Emami hat seit 1997 einen „Küchenkalender“ angelegt. Von ihren täglichen Mahlzeiten verstreicht sie jeweils eine kleine Handvoll auf einem Zeichenblatt. In kreisförmiger Anordnung trocknen „Lachs, Öl, Estragon, Salz, Pfeffer, Knobloch, Safran, Balsamico“ (25. 9. 1998) oder „Grüne Erbsen, Lammfleisch, Kartoffeln,, Möhren, Tomaten, Kurkumawurzel, Pfeffer, Kümmel, Zimt, Öl, Zwiebel, Knobloch und persisches Gewürz“ (11. 9. 1998) auf diesem Papier. Dazu notiert die Künstlerin die Zutaten in persischer Schrift. Auf diese Weise ist das „Tagebuch des täglichen Essens“ zugleich auch eine Rezeptsammlung, allerdings ohne genaue Mengenangaben und ohne Anweisungen der Zubereitung. Das Illustrationsmaterial zu diesen Rezepten sieht auch keineswegs so appetitlich aus wie bei den Fotos in Kochbüchern, sondern es gemahnt eher an getrocknete, klebrige Essensreste auf…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang