Titel: 56. Biennale Venedig – All the World's Futures - Länderbeiträge Arsenale · von Sabine B. Vogel · S. 440
Titel: 56. Biennale Venedig – All the World's Futures - Länderbeiträge Arsenale , 2015
Titel: 56. Biennale Venedig – All the World's Futures - Länderbeiträge Arsenale

Lettland

Katrina Neiburga, Andris Eglitis

Armpit

Kommissare: Solvita Krese, Kitija Vasiljeva. Kurator: Kaspars Vanags.

Ort: Pavilion in den Arsenale – Isolotto

Die Kombination im Lettischen Pavillon ist ungewöhnlich: die Videokünstlerin und Bühnenbildnerin Katrina Neiburga (1978, Lettland) stellt zusammen aus mit dem Maler Andris Eglitis (1981, Lettland). Eglitis präsentiert jedoch keine Malereien, sondern hat zusammen mit Neiburga eine gewaltige Konstruktion gebaut. Aus Mengen von Holz ist eine Art Garage entstanden, in der auf uralten Computermonitoren kurze Vidoes laufen. Man sieht Mechaniker in Autogaragen bei der Arbeit. Als Lampen sind Autoscheinwerfer in die Wände integriert, die Deckenleuchte ist eine alte Waschmaschinentrommel. Wie ein Altar ist eine Wand mit „weinendem Holz“ ausgestattet, die Tränen sind aus Öl. Öl im Sinne des Materials in Autogaragen oder in politischer Hinsicht als Rohstoff? „Öl in einem spirituellen Sinne“ antwortet Eglitis kryptisch und nennt die Installation eine „Traumwelt“. Über der Höhle unten ist noch eine zweite, obere Etage, die mit einem sich drehenden Videoraum erweitert ist, in der die „anthropologische Forschungen“ (Eglitis) von Katrina Neiburga ins Bild kommen. SBV

www.lcca.lv/en/56th-venice-art-biennale

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang