Nachrichtenforum: Museen & Institutionen , 2008

Ehrenfelsstraße 8a in Berlin-Lichtenberg: Hier wohnte von 1930 bis 1938 der Maler, Zeichner und Fotograf Hans Bellmer. In dieser Wohnung konstruierte er zwei Puppen, die er in surreal-erotischen Situationen inszenierte und dann abfotografierte. Mit diesen Fotos wurde Bellmer als Künstler berühmt. Die französische Surrealistengruppe um André Breton begeisterte sich für Bellmers Puppenmotive und überredete ihn 1938 zur Übersiedlung nach Paris. Unlängst wurde an der Berliner Adresse eine Gedenktafel enthüllt.

Die Graphische Gesellschaft zu Berlin feierte ihr zehnjähriges Bestehen. Bis zum 8. Juni 2008 lief im Kupferstichkabinett die Jubiläumsausstellung mit Erwerbungen und Schenkungen seit 1998. Sie umfasste Zeichnung und Druckgrafik von 27 Künstlern unter dem Titel „I Bought the Brooklyn Bridge – 10 Jahre Erwerbungen der Graphischen Gesellschaft zu Berlin“.

1758 gründete Kurfürst Carl Theodor in seinem Mannheimer Schloss ein Kupferstich- und Zeichnungskabinett. Im Rahmen der bayerischen Erbfolgeregelungen gelangte die Sammlung 1793/94 nach München. Nun feiert die Staatliche Graphische Sammlung München ihr 250jähriges Jubiläum. Mit einem Bestand von mehr als 400.000 Blättern gilt sie neben den Kupferstichkabinetten von Berlin und Dresden als die bedeutendste Sammlung von Arbeiten auf Papier in Deutschland. Die Jubiläumsausstellung „Künstler zeichnen – Sammler stiften. 250 Jahre Staatliche Graphische Sammlung München“ lief bis zum 29. Juni 2008 in der Pinakothek der Moderne.

In einem ehemaligen Berliner Schutzbunker an der Reinhardtstraße präsentiert Christian Boros seit dem 7. Juni 2008 seine Sammlung. Die erste Ausstellung zeigt rund 50 Arbeiten zu den Themen „Licht“ und „Raum“, darunter Werke von Olafur Eliasson, Anselm Reyle und Santiago Sierra. Der Besuch ist samstags nach Voranmeldung…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang