Titel: 52. Biennale Venedig · von Susanne Boecker · S. 286
Titel: 52. Biennale Venedig , 2007

Bulgarien
Kurator: Boris Danailov / Vessela Nozharova

„A Place You Have Never Been Before“

Als einen „Platz, an dem man noch nie gewesen“ sei, bezeichnen Pravdoliub Ivanov, Ivan Moudov und Stefan Nikolaev den von ihnen mit Kunst bestückten Innenhof des Palazzo Zorzi. In der Tat sind die hier gezeigten Objekte zwar nicht unbekannt, aber doch in ihrer Größe und Ausführung besonders. Stefan Nikolaev positionierte ein riesiges Dupont Feuerzeug aus Bronze auf einen schwarzen Sockel. Mit aufgeklapptem Deckel und brennender Flamme steht das überdimensionierte Gebrauchsobjekt im venezianischen Ambiente und behauptet selbstbewusst sein klassisch-funktionales Design. Doch: „What goes up must go down“ warnt eine zwischen Efeuranken hervorblinkende. Leuchtschrift. Auch Pravdolib Ivanov präsentiert einen verfremdeten Gebrauchsgegenstand. Seine drei Meter langen Hanteln aus weißem Silikon sind jeweils mit zwei weit aufgerissenen Augen bestückt. Eher vergänglicher Natur ist der Beitrag von Ivan Moudov. Am Eröffnungsabend offerierte er sowohl im bulgarischen, als auch in anderen nationalen Pavillons „Wine for Openings“. Den bulgarischen Rotwein hat er speziell für die Aktion produzieren und abfüllen lassen. Auch wenn davon bald nichts mehr übrig war, blieben immer noch die „Fragmente“: Stücke von Kunstwerken fremder Künstler, die Moudov in verschiedenen Museen und Galerien zusammengetragen hat.

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang