Nachrichtenforum: Preise & Stipendien , 2007

Gert und Uwe Tobias werden mit dem diesjährigen Cologne Fine Art-Preis bedacht (10.000 Euro). Dieser Preis zeichnet jährlich Institutionen aus, die sich um Grafik kümmern, ebenso Künstler, in deren Werk das Prinzip der Vervielfältigung eine Rolle spielt.

Letizia Battaglia erhält am 29. September 2007 im Ludwigshafen den Dr. Erich-Salomon-Preis der Deutschen Gesellschaft für Photographie (DGPh). Die Fotografin lebt in Palermo und hat in zahlreichen Bilddokumenten die Bluttaten und Opfer der Mafia festgehalten. Der Preis ist nach Dr. Erich Salomon benannt, dem (Mit)begründer des modernen Bildjournalismus in den 1920er Jahren.

Emilio Tuñón und Luis M. Mansilla gewannen den Mies van der Rohe Preis für Architektur (50.000 Euro).

Marlene Dumas bekam den Kunstpreis der Landeshauptstadt Düsseldorf überreicht (55.000 Euro).

Jeanne Faust, Ceal Floyer, Damian Ortega und Tino Sehgal sind für den Preis der Nationalgalerie nominiert worden. Der Preisträger wurde nach Redaktionsschluss dieser Ausgabe am 27. September 2007 bestimmt.

Romuald Hazoumé, documenta-Teilnehmer, wurde der Kasseler Arnold Bode-Preis zugesprochen (10.000 Euro).

Dani Gal, Julia Schmidt, Asli Sungu und Clemens von Wedemeyer sind Träger des Villa Romana-Preises 2008 (s. hierzu auch die Meldung unter „Nachrichten“).

Thaddaeus Ropac, Galerist in Salzburg und Paris, ist mit dem Kunst- und Kulturpreis der Salzburger Wirtschaft ausgezeichnet worden. Ropac gründete seine Galerie in Salzburg 1983 und stockte seine Pariser Räume in diesem Jahr um einen Grafikraum auf. Der Galerist kündigte an, das Preisgeld für die Renovierung der Salzburger Kollegienkirche spenden zu wollen.

Dorothea Schüle empfing den Kaiserswerther Kunstpreis (5.000 Euro). Der Preis wird von der Gesellschaft Freunde der Künste Düsseldorf – Berlin – New York ausgelobt.

Ioana Nemes

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang