Ausstellungen: Szczecin , 2013

Claudia Wahjudi

Ryszard Wasko

»Genesis«

Trafostacja Sztuki W Szczecinie, 2.8. – 20.10.2013

Ein Sommer mit Feuerwerk und geblähten Segeln: Szczecin schöpft aus den Vollen. In der polnischen Hafenstadt liefern sich Anfang August internationale Pyrotechniker Raketenduelle, laufen die Boote der „Tall Ship Races“ ein, und eine neue Kunsthalle eröffnet: das Trafo, Zentrum für zeitgenössische Kunst. Szczecin an der Odermündung, der alte Knotenpunkt zwischen Ostseeanrainern, Berlin und Wrozlaw, soll zu neuer Größe finden. Kunst und Kultur spielen dabei eine Schlüsselrolle.

Zwar prägt hohe Arbeitslosigkeit die Woiwodschaft Westpommern, eineinhalb Autostunden von Berlin entfernt. Zwar zeugen heruntergekommene Werkstätten von der Deindustrialisierung, soll die große Werft liquidiert werden. Und noch klaffen im Zentrum Bombenlücken des Zweiten Weltkriegs. Doch spiegelnde Bürotürme und die neue Kunstakademie künden vom Aufbruch ins Dienstleistungszeitalter. Sogar eine Philharmonie und ein Museum für die Gewerkschaftsbewegung Solidarnosc sollen dazukommen. Die Mieten, so heißt es, steigen bereits.

Im Trafo kommt die neue Zeit auf den Punkt. Frisch umgebaut, bietet das 1912 entworfenen Transformatorenstation alles, was das Kunstpublikum erfreut: hohe Säle, kleine Kabinette, lange Galerien, Platz für Performances und Konzerte, eine Buchhandlung, ein Café am Eingang und eine Bar vor der Dachterrasse. In der Wohnung daneben werden ab Ende 2013 Künstler arbeiten. Rund 4,5 Millionen Euro von Stadt, Woiwodschaft und Europäischer Union soll der Ausbau des Industriedenkmals gekostet haben.

Auch Personal und Programm verkörpern den Umbruch. Leiterin der Kunstzentrums ist die Kulturmanagerin Constanze Kleiner, die zu den Initiatoren der privat betriebenen Temporären Kunsthalle in Berlin zählte. Jetzt widmet sie die erste Ausstellung im neuen Szczeciner Haus Ryszard Waśko, einem aus Polen…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Claudia Wahjudi

Weitere Artikel dieses Autors