Titel: 57. Biennale Venedig - Länderbeiträge Arsenale · von Susanne Boecker · S. 348
Titel: 57. Biennale Venedig - Länderbeiträge Arsenale , 2017

Slowenien

Nika Autor

Newsreel 63 – The Train of Shadows
Komissar: Zdenka Badovinac, Modern Gallery
Kurator: Andreja Hribernik
Ort: Arsenale

Nika Autor gehört zum Zirkel der Newsreel Front – einem slowenischen Kollektiv, das nach dem Motto „Die Nachrichten gehören uns!“ alternative Medienarbeit leistet. Vorbild ist die subversive dokumentarische und essayistische Filmpraxis des politischen Kinos, die im ehemaligen Jugoslawien in den 60er-Jahren von engagierten Filmemachern praktiziert wurde. Seit einigen Jahren ist ein Revival dieser radikalen Guerilla-Non-Fiction-Filme zu beobachten. Mit dem Anspruch, eine Gegenöffentlichkeit zu den offiziellen Medien herzustellen, beobachtet die junge Newsreel Front derzeit vor allem die rechtliche Situation von Flüchtlingen und Arbeitern in Slowenien.

In ihrem Biennale-Beitrag „Newsreel 63 – The Train of Shadows“ verbindet Nika Autor Elemente der Anti-Newsreel-Filme mit Formen des experimentellen Kinos. Ausgangspunkt ist ein im Internet gefundenes anonymes Dokument. In der kurzen Sequenz sehen wir zwei Flüchtlinge, die eingeklemmt zwischen den Rädern eines Eisenbahnwaggons illegal von Belgrad nach Ljubljana reisen. Während dieser lebensgefährlichen Fahrt haben sie sich gegenseitig gefilmt. Das Video ist ein erschütterndes Zeugnis der todesmutigen Entschlossenheit, mit der sich Menschen aufmachen auf den Weg in eine bessere Zukunft.

Nika Autor hat diese Bilder eingebettet in einen assoziativen Essay rund um die Eisenbahn, das Reisen und die Suche nach Glück. Mit historischem Filmmaterial und neuen Aufnahmen erkundet sie die geschichtlichen, sozialen und politischen Konnotationen dieses Themenkomplexes. Das Spektrum reicht von der berühmten „Ankunft des Zuges auf dem Bahnhof in La Citotat“, aufgenommen von den Brüdern Lumière im Jahre 1895, bis zu postapokalyptischen Impressionen von…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang