Titel: 52. Biennale Venedig , 2007

Slowenien
Kurator: Aleksander Bassin / Mara Ambrozic

Tobias Putrih – „Venetian, atmospheric“

Slowenien präsentiert auf der 52. Biennale ein komplexes und sehr anspruchsvolles Projekt von Tobias Putrih. Dieses besteht aus einer Ausstellung in den Räumen der Galleria A+A und einer großen Installation im Park der Insel San Servolo. Hier errichtete der Künstler ein voll funktionstüchtiges Kino, einen realen und zugleich imaginären Raum. Gezeigt wird dort ein umfangreiches Filmprogramm mit Werken zeitgenössischer Künstler sowie Retrospektiven der slowenischen Konzeptkunst-Gruppe OHO und des britischen Strukturalisten John Smith. Putrihs eigentliches Thema ist das Zusammenspiel des realen architektonischen Raums mit den gezeigten Filmen, die Verschmelzung von Raum und Zeit, von gebauter Realität und filmischer Projektion. Die Struktur des Pavillons ist inspiriert von der Architektur Venedigs, in der es keine rigide Symmetrie gibt, sondern die bestimmt ist von dem offenen Spiel von Himmel und Wasser, Licht und Rhythmus. Dieses zitiert Putrih in Form einer beweglichen Wandstruktur aus organisch geformten Lamellen. Die ergänzende Ausstellung in der Galleria A+A umfasst verschiedene Zeichnungen, Fotografien, Projektionen und zwei modulare Skulpturen.

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Susanne Boecker

Weitere Artikel dieses Autors