Ausstellungen: Stommeln , 2016

Ann-Katrin Günzel

Walid Raad & SITU Studio

»Those that are near. Those that are far.«

Synagoge Stommeln, 10.6. – 25.9.2016

Die Fenster der Synagoge in Stommeln sind mit Brettern zugenagelt. Die Tür läßt sich zwar öffnen, der Hauptraum ist jedoch nicht zu betreten, sondern nur über die Frauenempore von oben zu betrachten. Man blickt im Halbdunkel auf eine geradezu theatralische Szenerie aus aufgeschütteter Erde, in deren Mitte ein Schacht gegraben und mit Holz ausgekleidet wurde. Aus der Tiefe des Erdschachtes leuchtet ein helles Licht, eine Kette hängt herab.

Der libanesische Künstler Walid Raad (*1967) hat dieses Jahr für die Synagoge zusammen mit dem Projektstudio SITU eine Installation errichtet, die zahlreiche Assoziationen anstößt, da sie nur aus Spuren und Andeutungen besteht und in ihrer Unbestimmtheit geheimnisvoll offenbleibt.

Der Tunnel lässt an Flucht und Vertreibung denken, an Versteckt- oder Beschütztsein, an Gefangensein ebenso wie an das Entkommen aus repressiven Systemen. In der dunklen Erde neben dem Schacht sind rechteckige Abdrücke sichtbar, vielleicht von Kisten, die hier heruntergeschafft worden sind. Womöglich handelt es sich um ein Versteck für Schmuggelgut oder für eine Notration. Vielleicht aber auch um eine Rückzugsmöglichkeit im verborgenen Tunnelsystem, das Schutz gewährt, den Gang über eine Grenze, zumindest Unterschlupf, wie es unterirdische Systeme tun, seien sie eigens für die Bergung der Lebenden gebaut, wie Bunker, Höhlen, Schlupflöcher und Fluchttunnel oder aber eigentlich für die Toten gedacht, wie Gräber auf Friedhöfen, die „Stadt der Toten“ in Kairo z.B., in der Seite an Seite mit den Toten mehrere Tausend Leute in den Erdstätten leben. Der beleuchtete Schacht…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Ann-Katrin Günzel

Weitere Artikel dieses Autors