Ausstellungen: Baden-Baden · von Renate Puvogel · S. 442
Ausstellungen: Baden-Baden , 2007

Renate Puvogel

Who’s Afraid of Red Yellow and Blue?

Positionen der Farbfeldmalerei

Staatliche Kunsthalle Baden-Baden, 21.7 .- 30.9.2007

Den Katalog ausgerechnet in signalfarbenes Grün zu kleiden, macht Sinn, weist doch die Farbe Grün als eine der Primärfarben des Lichts ex negativo auf die drei Körper- bzw. Malfarben rot, gelb und blau und damit auf das Thema der Ausstellung hin: das Primat der Farbe im Bild. Mit ihrer ersten Ausstellung möchte Karola Grässlin, neue Direktorin der Kunsthalle, an die programmatische Geschichte des Hauses anknüpfen, man denke an das legendäre Projekt 14×14 von Klaus Gallwitz und an die ersten monographischen Ausstellungen von Ellsworth Kelly, Imi Knoebel oder Dan Flavin – alle drei in der Schau vertreten – aus der Ägide Katharina Schmidt und Jochen Poetter. Gleichzeitig will sie von dort eine Brücke schlagen zu ihren eigenen Vorhaben; deren Schwerpunkt soll zukünftig auf konzeptuellen und kontextuellen Positionen der zeitgenössischen Kunst liegen. Denn bekanntlich setzen sich maßgebliche Künstler dieser Couleur heute explizit mit den Fragestellungen der Avantgarde auseinander. So hat Grässlin Werken der Vätergeneration der Farbfeldmalerei aus den 60er/70er Jahren Arbeiten jüngerer Künstler gegenübergestellt, wenngleich auch diese längst zu den etablierten zählen. Dass Vertreter der jüngsten Generation wie beispielsweise Anselm Reyle gänzlich fehlt, ist bedauerlich, weil deren Teilnahme die Entwicklung fortgeschrieben und Grässlins kommende Pläne stärker betont hätte.

Dennoch geht Grässlin bei ihrer subjektiven Auswahl der 14 Künstler jene Frage konstruktiv an, in wie weit die umwälzenden Ideen amerikanischer Maler seit den späten 40er Jahren heute noch Funken schlagen können. In jedem Falle erquickt die Ausstellung die Sinne und…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang