Titel: Kunst und Sport , 2004

GREGOR JANSEN

ZWISCHEN SUMO, SAMURAI UND KAIKAI KIKI CO., LTD. – DIE BILDERKRIEGE JAPANS

DAS SCHWERT IST DIE SEELE DES SAMURAI

Japan in der nahen Zukunft: Die wiedergeborene Seele des Samurais Heishiro blickt 300 Jahre zurück auf ein Ereignis, das sein Leben veränderte. Japan in der friedvollen Edo-Ära. Im Jahre 1696 jedoch herrscht Aufruhr im Nagashima Clan, das Schwert des Shoguns wurde gestohlen. Der Dieb ist der Samurai Kazamatsuri. Kanzen, der Oberste Rat des Clans, beschließt ein Duplikat des Schwertes herzustellen, doch sein Sohn, der junge, hitzköpfige Samurai Heishiro, will persönlich die Ehre des Clans retten. Mit zwei Jugendfreunden folgt er Kazamatsuri und es kommt zum Kampf mit dem Renegade, der schnell mit dem unerfahrenen Trio fertig wird. Heishiro wird in letzter Minute von dem herrenlosen Samurai Hanbei gerettet, der mit seiner Tochter Koharu sich um den Schwerverletzten kümmert. Doch bis es zum Vergeltungskampf kommt, überschlagen sich die Ereignisse. Heishiro lernt, dass ein echter Samurai mehr als nur ein guter Schwertkämpfer ist (,Samurai Fiction‘, Regie: Hiroyuki Nakano, 1998)1.

Japan und Sport lassen zwar an Sumo und Judo, aber kaum an die Samurais, ihre Schwertfechtkunst und ritterliche Kultur denken. Erstaunlich ist, wie sich ihr Mythos über Jahrhunderte hinweg in der westlichen Welt mit der reinen Kriegs- und Kampfeshaltung verband. Großartige Kinofilme wie ,Die sieben Samurai‘ (1953) von Kurosawa, obiges Rockmusikepos ,Samurai Fiction‘ (1998) von Nakano, oder gar Jim Jarmushs ,Ghost Dog‘ (1999) haben zwar neue Blickwinkel aufzeigen, aber dem Mythos nicht Abhilfe leisten können. Ganz allgemein sind unsere Klischees im Umgang mit einer traditionsverbundenen, gleichwohl…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Gregor Jansen

Weitere Artikel dieses Autors