Titel: Atlas der Künstlerreisen · von Paolo Bianchi · S. 84
Titel: Atlas der Künstlerreisen , 1997

Büro Archipel

Archipel Reisen

1994 Produktionsbüro mit Sitz in Hamburg): Das von Sabine Siegfried (*1959 in Frankfurt/Main) und Christoph Willumeit (*1963 in Hamburg) betriebene Büro Archipel, das sich als offene Struktur versteht und in wechselnden Besetzungen Ideen künstlerischer Praxis realisiert, eröffnete im März 1995 in Hamburg für die Dauer von drei Wochen ein Reisebüro: Archipel Reisen. Orangene Plakate, die in der ganzen Stadt verteilt wurden, boten Reisen zum Nulltarif an. Die Preise aller anderen Reiseveranstalter wurden schamlos unterboten und um eine zusätzliche Attraktion erweitert, nämlich die des Zeitreisens. Das Reisebüro an der Admiralitätstraße im Zentrum von Hamburg bestand lediglich aus einem großen Schaufenster, welches vollständig verklebt war mit architektonischen Plänen aus der Antike und einem Text von Flann O’Brian. Die Tür, die in den Raum hätte hineinführen können, war verschlossen. Den Besuchern bliebt nichts anderes übrig, als auf der Straße vor einer überdimensionalen Lesevitrine stehen zu bleiben. Ein Guckloch gewährte den Einblick in eine vom Künstler Esteban Major realisierte Black Box, in der sich unter einer Glühbirne kleine Tonfiguren im Grundriß einer Idealstadt formiert hatten.

Die Betrachter wurden aufgefordert, mit Hilfe eines Textes, der sich in der Eingangstür befand, ihre Reisewünsche schriftlich an Archipel Reisen zu richten. Nach Ablauf der „Ausstellung“ wurden die Erfahrungen der Betrachter als Buch veröffentlicht. „Der Katalog“, so die Künstlerin Sabine Siegfried, „ist jetzt Ausstellungsraum, in dem jeder Mitreisende zum Teilnehmer wurde und somit zum Künstler.“ Im letztjährig erschienenen Buch heißt es ironisch: „Wir wünschen weiterhin viel Vergnügen mit dieser Form des Reisens und erinnern daran, daß wir als…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang