Titel: 48. Biennale Von Venedig , 1999

LA BIENNALE – GIARDINI

Australien

HOWARD ARKLEY

KOMMISSAR: RON RADFORD

KURATOR: TIMOTHY MORELL

PAVILLON: PHILIP COX

Die Oberflächenästhetik eines John Armleder kombiniert mit der grellen Farbigkeit eines Peter Halley, durchdrungen vom Geist des Neo-Pop: So stellen sich die Bilder von Howard Arkley dar. Im australischen Pavillon ergeben sie „The Home Show“, eine dicht gehängte Ansammlung von Außenansichten und Interieurs standardisierter Vorstadteigenheime. Durch Leuchtfarben, extreme Kontraste, pseudobarocke Muster, Op-art-Strukturen und durch die weich gesprayten Kanten des graphischen Gerüsts seiner Bilder erzeugt der Künstler visuelle Dauerspannung, deren hochartifizieller Charakter zum Reflex all jener Surrogate und Stimulanzien wird, die gemeinhin helfen sollen, die Zumutungen eines durchrationalisierten Daseins zu ertragen.

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Michael Hübl

Weitere Artikel dieses Autors