Ausstellungen: Köln , 1999

Christian Krausch

Dorothee Golz

»Der Traum vom großen roten Fleck«

Kölnischer Kunstverein, 25.6. – 8.8.1999

Der lange Saal vom Kölnischen Kunstverein erscheint durch das gleißende Sonnenlicht leuchtend hell, wodurch die an sich schon bizarr erscheinenden Exponate von Dorothee Golz noch eigenwilliger wirken. Hell ist es, und ich tauche ein in dieses Licht, das zehn Objekte im Raum und an den Wänden sowie zahlreiche Zeichnungen umfängt. Das Licht entführt mich in eine fremde Welt, die ihre Fremdheit allein durch die surreal anmutende Gestaltgebung der eigentlich vertrauten Dinge bezieht.

So stoße ich direkt am Eingang auf eine Reihung von farbigen Stühlen, die auf den ersten Blick an vergleichbare, wenn auch seltsame Stapelstühle vom Ende der 60er Jahre erinnern, doch letztlich ganz anderer Natur sind. Scheinbar ist jeder Stuhl mittig zerlegt und mit der Hälfte eines anderen Exemplares neu verbunden, gelegentlich ergänzt noch durch einen kleinen Tisch. Hier stehen einige zu Zweier- oder Dreiergruppen verschmolzene, halbgeleerte Kaffeetassen, welche die Präsenz soeben entschwundener Kaffeetrinker suggeriert. Stark vermittelt sich in dieser Arbeit das Bedürfnis nach Kommunikation und Verbindung untereinander, die jedoch ob der ausgeprägten Einmaligkeit der Stühle und der Unbrauchbarkeit der Tassen keine Umsetzung findet. Vielmehr wandelt sich das auf den ersten Blick so bekannt anmutende Ensemble von Stühlen und Tassen zu einem skurril erscheinenden Kunstobjekt, das weit über seine vermeintliche „Besitz- und Begreifbarkeit“ hinausreicht. Stühle und Tassen sind mitnichten vorgefundene und eigenwillig arrangierte Gegenstände, sondern vielmehr als Unikate aus Kunststoff bzw. Gips gegossen.

Jede einzelne Stuhlhälfte ist ein eigenen Gesetzmäßigkeiten unterliegendes Objekt, das erst in der Kombination mit anderen, vergleichbaren…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Christian Krausch

Weitere Artikel dieses Autors