Nachrichtenforum · S. 338
Nachrichtenforum , 1988

Das Werkbund-Archiv zeigt vom 1.9.-16.10.88 Gisèle Freund im Martin-Gropius-Bau Berlin. Die Ausstellung wird begleitet von einer Videoproduktion von Teri Wehn-Damisch über die kunstsoziologischen Arbeiten von Gisèle Freund zum Thema Fotografie und Gesellschaft. In einer Diaprojektion kommentiert Gisèle Freund ihre Portraitfotos.

In der Fotografischen Sammlung des Museum Folkwang in Essen ist noch bis zum 28.8.88 die Ausstellung Bilder von Frauen – ein Portrait zu sehen.

Die 1. Internationale Foto – Triennale Esslingen 1989 findet vom 17.9: 5.11.1989 statt.

Im Georg-Kolbe-Museum Berlin findet bis 31.7.88 die Sonderausstellung Bewegungsrausch und Formbestreben – der Ausdruckstanz in der Fotografie von 1900-1935 statt.

Die Ausstellung Fotovision – Projekt Fotografie nach 150 Jahren ist vom 4.9.27.11.88 im Sprengel Museum Hannover zu sehen. Der Katalog im Umfang von 300 Seiten soll den Charakter eines Handbuches zu vielen Aspekten der Fotografie haben. Ein umfangreiches Programm von Führungen, Vorträgen bis hin zu Filmveranstaltungen und künstlerischen Experimenten wird die Ausstellung begleiten. Geplant ist auch ein publikumsoffenes Symposium mit Fotowissenschaftlern. Die Ausstellung soll im kommenden Jahr auch im Museum für Gestaltung / Kunstgewerbemuseum Zürich sowie in Wien gezeigt werden.

In den Räumen der Neuen Gesellschaft für Bildende Kunst in Berlin findet bis zum 22.7.88 die Ausstellung Die Bombe – Fotografien aus der amerikanischen Atomindustrie statt. Die ausgestellten Fotografien sind zusammen mit zahlreichen Anmerkungen und Interviews, im Herbst 1987 als Buch unter dem Titel At Work in the Fields of the Bomb bei Harper & Row in New York erschienen. Die deutsche Übersetzung wird im Herbst 1988 beim Verlag 2001 erscheinen.

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang