Nachrichtenforum: Galerien & Auktionshäuser , 2007

In den neunziger Jahren mutierte Berlin-Mitte zum hauptstädtischen Galerienviertel. Jeder Kunsthändler, der sich für hip und trendy hielt, wollte unbedingt eine Adresse in den Hackeschen Höfen oder in der Auguststraße haben. Heute verlagert sich jedoch die Szene in die Gegend um die Heidestraße, dort, wo Moabit an den Bezirk Mitte grenzt. Die Galeristen Georg Spielhaus und Hamish Morrison sind bereits aus dem Zentrum in eine alte Werkshalle in der Heidestr. umgezogen. In diesen Tagen eröffnen die Londoner Galerie Haunch of Venison und die Produzentengalerie Artists Anonymous ebenfalls neue Räume in diesem Viertel. Im kommenden Jahr will auch der Galerist Kristian Jarmuschek zusammen mit acht Kollegen in unmittelbarer Nachbarschaft eine Ausstellungshalle mit 2.500 qm Nutzfläche bespielen. Diese Halle ist strategisch günstig gelegen, nämlich parallel zur Rieck-Halle und zum Museum Hamburger Bahnhof. An der Invalidenstraße haben bereits die Künstler Thomas Demand, David Zink Yi und Olafur Eliasson ihre Ateliers. Noch bestimmen Gleisanlagen und Brachflächen die Optik des Quartiers, aber Insider prognostizieren, dass sich die Gegend um die Heidestraße in den kommenden Jahren zum schicken Kunstviertel entwickeln wird. Doch nicht nur am Rande Moabits beziehen die Galeristen neue Domizile. Contemporary Fine Arts verlegt seinen Sitz in das neue Galeriehaus von Heiner Bastian an der Museumsinsel. Andere Kunsthändler entdecken derweil Berlin-Kreuzberg als Szeneviertel: Der Galerist Claes Nordenhake hat das Haus Lindenstraße 34/35 gekauft und nimmt dort Ende September 2007 den Ausstellungsbetrieb auf. Im selben Haus unterhält auch Volker Diehl eine Filiale seiner Galerie in der Zimmerstraße. Unter derselben Adresse firmiert fortan desgleichen die Galerie Gregor…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang