vorheriger
Artikel
nächster
Artikel
Titel: 59. Biennale Venedig - Länderbeiträge Giardini · von Ellen Wagner · S. 264 - 265
Titel: 59. Biennale Venedig - Länderbeiträge Giardini ,

Japan

Dumb Type

Shiro TAKATANI, Ryuichi SAKAMOTO, Ken FURUDATE, Satoshi HAMA, Ryo SHIRAKI, Marihiko HARA, Hiromasa TOMARI, Takuya MINAMI, Yoko TAKATANI

Kommissar: The Japan Foundation Ort: Giardini

Im Jahr 1984 als transdisziplinäres Medienkollektiv gegründet, findet sich Dumb Type für jedes Projekt neu aus wechselnden Mitwirkenden zusammen. Einflüsse bildender und darstellender Künste, freier und angewandter Disziplinen etwa aus dem Design und Informatik, fließen kollektiv zusammen und fügen sich im diesjährigen japanischen Pavillon zu einer so schlichten wie einnehmenden Multimedia-Installation aus Laserprojektion und Sound. Aus einem Geographiebuch von 1850 werden Fragen über die Aufteilung der Erde zitiert, wie sie globaler nicht ausfallen könnten: Was ist das größte Königreich? Welche die weiteste Wüste? Wie viele Ozeane gibt es? Ein Newsticker, der uns einlädt, die sich wandelnde Verfasstheit der Erde als menschengemachte Zuspitzung zu betrachten. Landschaftliche Formationen und territoriale Behauptungen vermengen sich zu einem Weltbild, das sich über die vier Ecken des Pavillons mit Fragezeichen projiziert. Von rechts nach links verwischt der Text mehr über die Wände, als für die Augen greifbar zu werden.

Angesichts ubiquitären Abspaltungs- und Expansionsbestrebens, eines steten Wandels von Staatsgrenzen und Regierungsformen sowie ökologischer Entwicklungen, die Trockenzonen anwachsen und Ozeane zu Plastikstrudeln geraten lassen, bleiben die Fragen aus dem zunächst anachronistisch anmutenden Quellmaterial über die Jahrhunderte hinweg aktuell – ohne dass sich Antworten finden ließen, die über eine individuell und historisch situierte Perspektive hinaus Bestand haben könnten.

So erlebt sich auch der Aufenthalt im Pavillon: Je nach Ausrichtung des Blicks vermag man hier stets nur partiell einen Inhalt in den rasend roten…

Weiterlesen?

Der Artikel ist aus dem aktuellen Band und somit nur für Abonnenten zugänglich. Erstellen Sie Ihren Zugang und lesen Sie sofort weiter:

Probelesen

  • 1 Ausgabe bequem nach Hause geliefert + E-Paper inklusive
  • 30 Tage Digitalzugang: Alle seit 1973 erschienenen Ausgaben, Texte, Bilder, Personen, Institutionen, Ausstellungen...
  • Ersparnis über 30%

19,90 €