Ausstellungen: Berlin , 1999

Peter Herbstreuth

Matti Braun – »Edo«

Galerie Schipper + Krome, Berlin, 13. 3. – 30.4.1999

Ironie, so sagt man, war in den achtziger Jahren die e Sprache der Kunst. Denn wer uneigentlich spricht, verdeutlicht seinen Abstand zum Gesagten und gibt zu erkennen, daß er noch von anderem weiß. Doch was Ironiker außer diesem Abstand meinen, bleibt oft ein leeres Geheimnis, weshalb manche ausgezehrte Zyniker geworden sind. Heute müßte Jeff Koons seine Ironie maßlos verzwirbeln, damit sie nicht als Karikatur mißverstanden wird. Denn schließlich haben alle im Metier dazugelernt. In dieser Lage liegt die Meßlatte für Künstler, die wie Matti Braun den Modus der Ironie wählen, hoch. Doch als Vorteil kann der deutsch-finnische Künstler verbuchen, daß sein Thema abstandslos gar nicht ins Blickfeld zu bekommen ist.

Matti Braun begeistert sich an „kulturellen Mißverständnissen“. Da gab es den Maler Yoruzu Tetsugoro aus Japan, der in Düsseldorf und Paris zu Anfang dieses Jahrhunderts die Neuerungen des Surrealismus und des Expressionismus studierte, um sie dann japanisiert und „mißverstanden“ in Japan einzuführen. Mißverstanden aus der Perspektive von Paris und Düsseldorf. Mißverstanden wie umgekehrt in Paris „der Orient“ verstanden wird, der in Düsseldorf wiederum anders mißverstanden wird. Je genauer man hinschaut, desto komplexer wird es. Yoruzu Tetsugoro eignete sich die künstlerischen Äußerungen anders an als sie am Ort der Entstehung „eigentlich“ gemeint waren und hat die Fährnisse der Grenzüberschreitung wohl gekannt. Denn so schwermütig wie der Blick auf dem Selbstportrait kehren manche, die über den Zaun ihrer Kultur und also ihrer eigenen Grenzen gesprungen sind, in das Land ihrer Herkunft…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Peter Herbstreuth

Weitere Artikel dieses Autors