Nachrichtenforum: Messen & Märkte , 2007

200 One-Artist-Shows und eine Skulpturenzone bildeten den Schwerpunkt der vierten Art Karlsruhe im März 2007. In dieser Skulpturenzone bezogen 18 Galerien eine Koje. Insgesamt hatten 161 Galerien an der Messe teilgenommen, die aus rund 300 Bewerbern ausgewählt wurden. Mit 35.000 Besuchern konnten die Aussteller zufrieden sein, ebenso mit ihren Umsätzen: Vor allem im Bereich der Klassischen Moderne wurden viele Verkäufe getätigt. Fazit: Unter den Regionalmessen, die Sammler aus Süddeutschland, Frankreich und der Schweiz ansprechen, hat die Art Karlsruhe innerhalb von vier Jahren eine Führungsposition erringen können.

Zum vierten Mal wird die mexico arte contemporaneo abgehalten. Die rund 70 nationalen und internationalen Aussteller sind in die Sektoren „Gallerys“ und „New Proposals“ mit neuer Kunst aufgeteilt. In der Teilnehmerliste tauchen vertraute Namen wie Krinzinger (Wien), David Zwirner (New York), Ernst Hilger (Wien), Voges und Partner (Frankfurt/M.) oder Luis Campaña (Köln) auf. Adresse: residencial palmas park, av. Palmas 515, Mexico.

Die Art Amsterdam/KunstRAI (9.-13. Mai 2007) bietet eine Plattform für 120 Galerien aus den Niederlanden und dem Ausland, vor allem Deutschland, Belgien, Frankreich und England. Neben zwanzig Solo-Shows ist als einer der Schwerpunkte die Sonderschau „Berlin-Amsterdam“ zu nennen, die von der Niederländischen Akademie für bildende Kunst organisiert wird.

Zum sechzehnten Mal geht die EuropART Genf an den Start (2.-6. Mai 2007). Mit 45.000 Besuchern im vergangenen Jahr können die Veranstalter nicht über mangelndes Publikumsinteresse klagen und ebenfalls nicht über die Verkaufsbilanz: 2006 wechselten 368 Exponate den Besitzer, und für dieses Jahr rechnet man wohl mit ähnlichen Umsätzen. Die meisten Teilnehmer kommen aus der Schweiz und Frankreich;…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang