Ausstellungen: Wien , 2007

Ursula Maria Probst

Traum & Trauma

»Werke aus der Sammlung Dakis Joannou, Athen«

Eine Überreizung der Psyche

Kunsthalle Wien & Museum Moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien, MUMOK, 29.6. – 4.10.2007

Während Sozialwissenschaftler heute gerne von einer „Tyrannei der Freiheit“ sprechen, steigt die Anzahl traumatischer Erfahrungen, welche niemand unter Kontrolle zu haben scheint und die irrationale Ängste hervorrufen. In der in Kooperation zwischen der Kunsthalle Wien und dem Museum Moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien getroffenen Auswahl von 45 KünstlerInnen aus der Sammlung Dakis Joannou für die Ausstellung „Traum & Trauma“ wird diesem Aspekt gesellschaftlicher Verdrängung nachgegangen. Durch raumgreifende Installationen und Skulpturen von Nari Ward, Tim Noble/Sue Webster, Kiki Smith, Maurizio Cattelan, Olafur Eliasson oder Fotografien, Videos, Zeichnungen und Bildern von Cindy Sherman, Cameron Jamie, Dasha Shishkin, Paul Chan und Paul McCarthy werden psychische Reaktionen auf existentielle Bedrohungen und traumatische Erfahrungen reinszeniert. Bereiche der menschlichen Psyche, welche sich dem Konkreten, einer Zweckrationalität oder einer Funktionalitätsorientierung widersetzen und sich mit menschlichen Triebstrukturen, Affekten oder einer Psychohygiene befassen, besetzen das Ausstellungsdisplay. Herangezogen wird als Konzept der Ausstellung Sigmund Freuds Interpretation des Traumas als eine Überreizung der Psyche mit einer gelungenen Überleitung vom Traum zum Verdrängtem.

Im Display wird wiederholt das Moment einer enttabuisierten Übertretung zwischen Bewusstem und Unbewusstem aufgegriffen, wie bereits am Eingang durch den auf einen Gitterzaun grausam aufgepfählten Kopf von Poka-Yio in „Self-Decapitated“ (2005) als drastisches Bild von Selbstverstümmelung und Autoaggression. Die zu Netzen quer in den Raum gespannten Wollstricke und Schläuche der Installation „Hunger Cradle“ (1996) von Nari Ward zeigen die Strukturen von zerebralen und neuronalen…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Ursula Maria Probst

Weitere Artikel dieses Autors