Ausstellungen: Basel · von Michael Hübl · S. 403
Ausstellungen: Basel , 2000

Michael Hübl

Verfügungsmasse Welt

Peter Fischli / David Weiss: Sichtbare Welt, Plötzlich diese Übersicht,
Grosse Fragen – kleine Fragen

Museum für Gegenwartskunst, Basel, 7.10.2000 – 4.2.2001

Was es nicht alles gibt: das erste Rad, das zweite Herz, Freie Marktwirtschaft, Goethe in Italien, Schraube und Mutter, Schweiz am Sonntag, Sehnsucht nach allem. Und dann das: Lex Barker schlägt in La dolce vita Marcello Mastroianni, weil er mit Anita Eckberg die ganze Nacht in Rom herumgefahren ist. Das Basler Museum für Gegenwartskunst zeigt Tonplastiken aus der Werkgruppe „Plötzlich diese Übersicht“ von Peter Fischli und David Weiss. Die mit spielerischer Liebe zum Detail modellierten Szenen und Objekte werden auf unterschiedlich großen Sockeln präsentiert. Und weil das Ausstellungsareal tiefer liegt als das Foyer des Museums, sich zudem das stumpfe Lehmgrau des ungebrannten keramischen Materials mit dem sandfarbenen Boden zu einer visuellen Einheit aus Erdtönen verbindet, mag man die Auswahl aus ursprünglich 250 Stücken auf den ersten Blick als homogen hügelige Miniaturlandschaft wahrnehmen. Damit entspricht das Arrangement dem Inhalt dieser Ansammlung plastifizierter Alltagsbeobachtungen, persiflierter Kulturgeschichte und pointierter Ironie. Denn so, wie prima vista das eine in das andere übergeht, die Brücke am Kwai in Material und Machart einem gevierteilten Cervelat-Würstchen gleicht, so haben sich die beiden Künstler 1981, zwei Jahre nach Beginn ihrer Zusammenarbeit, Überblick über die Welt, die Kunst und den Lauf der Dinge verschafft.

In den Tonobjekten wirken offenbar noch die Italienerfahrungen von Peter Fischli nach, der anfangs in Urbino, dann, 1976/77, an der Accademia di Belle Arti, Bologna studiert hat – just zu einer Zeit, als die…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang