Ausstellungen: Frankfurt am Main · von Susanne Boecker · S. 270
Ausstellungen: Frankfurt am Main , 2018

William Kentridge

O Sentimental Machine
Liebieghaus Skulpturensammlung 22.03. – 26.08.2018
von Susanne Boecker

William Kentridge (geb. 1955) zu Gast im Frankfurter Liebieghaus: Eine der schönsten Gründerzeitvillen Frankfurts, eine 5.000 Jahre umspannende Skulpturensammlung und das Werk eines der wichtigsten zeitgenössischen Künstler – mehr geht eigentlich nicht. Die experimentelle Überblicksschau „William Kentridge – O Sentimental Machine“ umfasst über 80 Werke des südafrikanischen Künstlers. Diese wurden dialogisch in die Sammlungsräume des Museums integriert. Das Ergebnis ist ein phänomenaler Parcours, in dem sich Zeiten und Räume, Medien und Orte, Motive und Themen verschränken, spiegeln und überlagern.

Als Kind wollte William Kentridge Elefant werden. Als Jugendlicher Dirigent. Später versuchte er sich in klassischer Malerei, schauspielerte ohne sonderlichen Erfolg, und auch mit dem Filmemachen wollte es nicht so recht klappen. Es dauerte Jahre, bis der Südafrikaner sein Medium fand: Ein Stück Kohle und ein Blatt Papier. Von da an wusste er, was er war und immer hatte werden wollen: Künstler.

Ausgehend von den „armen“ Arbeitsmaterialien hat William Kentridge in vier Jahrzehnten ein äußerst vielfältiges Œuvre geschaffen. Seine Kreativität scheint keine Grenzen zu kennen. In einem beständigen Schaffensfluss verbindet er immer neue Ideen und Techniken: Aus Zeichnungen macht er Filme, Holzschnitte, Tapisserien und Skulpturen, er kreiert multimediale Installationen, agiert als Schauspieler und Regisseur, arbeitet mit Sound und Alltagsgegenständen, bewältigt 500 Meter lange Graffiti-Zeichnungen im öffentlichen Raum ebenso wie kleine Collagen, inszeniert Opern an den renommiertesten Häusern dieser Welt oder baut gleich selber ein vollautomatisches Miniaturtheater.

Die 1896 fertiggestellte, opulente Gründerzeitvilla des Textilfabrikanten Heinrich Baron von Liebieg ist die ideale Kulisse…


Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Susanne Boecker

Weitere Artikel dieses Autors